Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Bayern

Themen - Archiv: Bayern

Drei Länder finanzieren den Rest der Republik?

Ganz so einfach lässt sich die Geber- und Nehmerstatistik im Länderfinanzausgleich nicht lesen. Zu viele verschiedene Strukturdaten, Kennziffern, Ausgleichssysteme werden nicht bedacht. Aber im Kern gilt dennoch: Leistung lohnt sich im komplizierten Ausgleichssystem nicht. Von einem zusätzlich erwirtschafteten Steuer-Euro bleiben Bayern & Co. nur zehn Cent für ihr Land. Das …

weiter....

Mappus: Länderfinanzausgleich verfassungswidrig

Der baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) hält den Länderfinanzausgleich in seiner jetzigen Form für verfassungswidrig und kündigte eine gemeinsame Klage der Länder Hessen, Bayern und Baden-Württemberg an. „Wir wollen, dass der Länderfinanzausgleich umfassend reformiert wird und ärmeren Ländern endlich Anreize bietet, alles zu unternehmen, um aus der Schieflage herauszukommen. Das …

weiter....

Die CSU ist in Bayern wieder beliebt

Viele hatten die CSU in Bayern schon abgeschrieben. Die Zeiten der Alleinherrschaft, hieß es, seien vorbei. Die politische Landschaft im Freistaat gleiche sich derjenigen in anderen Ländern an. Zu Beginn des Jahres 2011 aber scheint das politische Bayern wieder auf dem Weg in die Vergangenheit zu sein. Zwei Meinungsumfragen kurze …

weiter....

Debatte um die Hausärztehonorare

Man kann es keiner Berufsgruppe verübeln, wenn sie sich für angemessene Verdienste einsetzt. Das gilt auch für bayerische Hausärzte. Allerdings muss man deren Treiben in Relation setzen. Hausärzte verdienen in Bayern rund 6000 Euro netto, 18 Prozent mehr als im Bundesdurchschnitt. Weil es künftig keine Sonderkonditionen mehr für Hausärzte geben …

weiter....

Seehofer besucht Tschechien

Mit allen Ländern des ehemaligen Ostblocks hat die Bundesrepubliken zu einem weitgehend normalen Verhältnis gefunden. Nur zwischen Bayern und der Tschechischen Republik überdauerte die politische Eiszeit lange den Fall des Eisernerer Vorgangs. Grund: Der Freistaat Bayern fühlt sich als Schutzland der 1945 vertriebenen Sudetendeutschen und Prag tat sich im Umgang …

weiter....

Schavan begrüßt gemeinsames Abitur der Länder

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat die Ankündigung der Länder Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern für ein gemeinsames Abitur begrüßt. „Dies ist ein Schritt in die richtige Richtung hin zu mehr Vergleichbarkeit der Abschlussprüfungen“, sagte Schavan der „Rheinischen Post“. Das gemeinsame Abitur sei „die richtige Antwort auf die berechtigte Erwartung …

weiter....

Zahl der Privatinsolvenzen steigt um 8 Prozent

In den ersten drei Quartalen 2010 haben 104.657 Privatpersonen in Deutschland eine Insolvenz angemeldet. Das sind acht Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Zwar nimmt die Zahl an Privatpleiten im dritten Quartal 2010 (3.Q.2010: 35.240; 3. Q.2009: 35.347) um 0,3 Prozent leicht ab. „Aber trotz dieses minimalen Rückgangs auf …

weiter....

Väterbeteiligung beim Elterngeld steigt auf 23%

Immer mehr Väter nehmen Elterngeld in Anspruch. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, hat der Vater bei rund 75 000 der insgesamt 323 000 im ersten Halbjahr 2009 geborenen Kinder Elterngeld bezogen. Dies entspricht einer Väterbeteiligung von 23%. Bei im Jahr 2008 geborenen Kindern lag die Väterbeteiligung bei knapp 21%. …

weiter....

Parteitag der CSU

Ganz bescheiden gab sich die CSU am Wochenende auf ihrem Münchner Parteitag. Kein Pomp, kein Getöse. Auf den sonst üblichen Hochmut gegenüber der politischen Konkurrenz verzichtete man weitgehend. Die Wahlniederlage vor zwei Jahren hat der Partei sichtlich gut getan. Ebenso die Tatsache, dass sie jetzt im Freistaat die Macht mit …

weiter....

Nützliche Wies´n-Ausdrücke auf Englisch

Bayern ist mit 12,8 Mio. Ausländer-Übernachtungen das meistbesuchte Bundesland Deutschlands – kein Wunder, wenn man bedenkt, dass allein zum Oktoberfest fast jedes Jahr rund sechs Millionen Besucher kommen. Dieses Jahr feiert die Wies´n ihren 200. Geburtstag und wieder ist mit einem großen Besucheransturm zu rechnen – darunter Wies´n-Fans von allen …

weiter....