Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Bauern

Themen - Archiv: Bauern

Anleger übertrumpfen Bauern beim Kauf von Ackerland

Immer mehr Kapitalanleger erwerben Ackerland. Mittlerweile haben Finanzinvestoren sogar die Landwirte als wichtigste Käufergruppe überholt. Das zeigt eine Umfrage, die das Anlegermagazin Börse Online mit der Branchenvereinigung Immobilienverband Deutschland unter 70 Fachmaklern durchgeführt hat. Demnach zählen 85 Prozent der befragten Makler Kapitalanleger zu ihren Kunden, Bauern wurden nur von 60 …

weiter....

EU-Agrarpolitik wird reformiert

Ist es sinnvoll, dass europäische Landwirte mit vielen Milliarden Euro im Jahr gefördert werden? Diese Frage ist berechtigt. Denn Bauern erhalten bisher auch Zahlungen, wenn sie ihre Äcker brachliegen lassen. Allein deswegen die EU-Agrarhilfen zu geißeln, wäre aber kurzsichtig. Denn die EU-Agrarpolitik verfolgt Ziele, die jedem Verbraucher einleuchten. Einmal sollen …

weiter....

Erntebilanz 2010

Extreme Wetterbedingungen in diesem Jahr haben der Landwirtschaft – besonders den Ackerkulturen – zugesetzt. Das Ergebnis: Rückläufige Ernteerträge mit regional sehr unterschiedlichen Qualitäten. „Die diesjährige Getreideernte in Deutschland beläuft sich auf rund 43,8 Millionen Tonnen“, bilanzierte Bundesagrarministerin Ilse Aigner bei der Vorstellung der Erntebilanz 2010. Dies sei ein Rückgang von …

weiter....

Sonntags-Arbeit

Zu Reformen haben viele Deutsche ein gespaltenes Verhältnis. Theoretisch finden sie diese meist gut. Geht es aber an das eigene Portemonnaie, soll alles bleiben, wie es ist. Das gilt vor allem für das Thema Subventionsabbau, wie die Proteste von Bauern, Kohlekumpeln und Pendlern zeigen, wenn ihre Vergünstigung fällt. Dabei sorgen …

weiter....

Sonnleitner fordert Kostenentlastungsprogramm

Sonnleitner fordert Kostenentlastungsprogramm – DBV-Präsidium hat Entschließung verabschiedet Die deutschen Bauern werden von einer „regelrechten Kostenlawine“ überrollt. Zwar erzielen sie mit einigen Produkten höhere Erlöse, doch stiegen die Kosten innerhalb eines Jahres exorbitant. Kostenexplosionen innerhalb des Zeitraumes April 2007 bis April 2008 belasteten die Betriebe nach Angaben des Statistischen Bundesamtes …

weiter....

Jetzt wird die Milch knapp

Streikankündigungen schocken in diesen Wochen niemanden mehr. Erst die Bahn, dann der öffentliche Dienst, dann die Post. Und nächste Woche wollen auch noch die Bauern ihre Milch lieber wegschütten, als sie zu den derzeitigen Preisen an die Molkereien zu verkaufen. Denn die zahlen seit Wochen deutlich weniger für die Milch. …

weiter....