Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Bakterien

Themen - Archiv: Bakterien

Bei blutigem Durchfall sofort zum Arzt

Patienten mit blutigem Durchfall sollten möglichst schnell einen Arzt aufsuchen. Das gilt besonders, wenn ein Kind, ein älterer oder ein abwehrgeschwächter Mensch erkrankt ist. „Wenn der Verdacht auf eine schwerwiegende Infektion besteht, sollte man nicht abwarten oder versuchen, sich allein zu behandeln“, rät Erika Fink, Präsidentin der Bundesapothekerkammer. „Stattdessen raten …

weiter....

Was tun, wenn ein Hund zugebissen hat?

Er hat vier Beine, ein Fell und wedelt mit dem Schwanz. Hunde sind für viele Menschen die besten Freunde und in den allermeisten Fällen sind sie friedliche und treue Gefährten. Doch es kann auch vorkommen, dass ein Hund zuschnappt. Wie man sich in so einem Fall am besten verhält, weiß …

weiter....

Kaum noch neue Antibiotika gegen immer mehr resistente Bakterien

Noch gegen jedes Antibiotikum, das Bakterien abtöten kann, haben die winzigen Krankheitserreger sich erfolgreich zu wehren gelernt – sie sind resistent geworden. Fanden Forscher in der frühen Antibiotika-Ära noch in schneller Folge Ersatz, so scheinen sie jetzt an eine Grenze zu stoßen: Gegen viele Keime fehlen heute Reservemittel. Der Druck …

weiter....

Mikrowelle als Bakterienherd: Salmonelleninfektion droht

Mikrowellen können bei sommerlichen Temperaturen schnell zum gefährlichen Bakterienherd werden. Grund: In den Geräten werden die Speisen nicht immer vollständig erhitzt. „An lauwarmen Stellen können sich dann innerhalb weniger Minuten Bakterien, vor allem Salmonellen, in gefährlichem Maße vermehren“, sagt Dr. Marko Ostendorf, Arzt beim Infocenter der R+V Versicherung. Im vergangenen …

weiter....

Forscher entdecken Monsterviren

„Es wird in Zukunft mit neuen Viren als Seuchenerregern zu rechnen sein“, sagt Hans-Georg Kräusslich, Virologe an der Uni Heidelberg, gegenüber P.M. Magazin. „Welche das sind, lässt sich leider nicht vorhersagen.“ Wie die Gruner+Jahr-Zeitschrift in ihrer April-Ausgabe berichtet, ist die Armee der Viren groß. Sie schlägt zu, wenn niemand damit …

weiter....

Weniger Antibiotika

Die Ärzte in Deutschland verschreiben Kindern und Jugendlichen weniger Antibiotika, berichtet das Patientenmagazin „HausArzt“. Von 2005 bis 2008 seien die Verschreibungen um 16 Prozent zurück gegangen. Die Zahl beruht auf einer Auswertung der Krankenkasse KKH-Allianz auf Basis ihrer Versichertendaten. Eine erfreuliche Entwicklung, denn Experten mahnen seit Jahren, zurückhaltender mit Antibiotika …

weiter....

Nach Erkältung Zahnbürste wechseln

Winterzeit ist Schnupfenzeit. Was viele nicht bedenken: Auch Zahnbürsten sind ideale Brutstätten für Bakterien und Viren. Nach Erkältungen, Grippe, Husten, Halsschmerzen, aber auch nach Zahnfleischentzündungen oder abgeheiltem Herpes tummeln sich die Krankheitserreger weiterhin hartnäckig auf dem Putzwerkzeug. Ergebnis: neue Infektionen. Deshalb gilt: Ist die Krankheit überstanden, muss eine neue Zahnbürste …

weiter....

Gesunde Bio-Eier?

Sind Bio-Eier wirklich gesünder? Oder sind sie sogar häufiger mit Krankheitserregern belastet als Eier aus konventioneller Haltung? Das haben jetzt Tierärzte der Technischen Universität München untersucht. Ergebnis der Studie: ein klares Plus für Bio-Eier. Die Forscher konnten nämlich nachweisen, dass die auf Bio-Höfen gefundenen Bakterienstämme weitaus seltener gegen Antibiotika resistent …

weiter....

Was hat die Kuh verrückt gemacht?

Wissenschaft ist manchmal Detektivarbeit: Man sammelt Indizien, verfolgt Spuren, verdächtigt. Frustriert endet man in Sackgassen und beginnt von vorn an neuen Spuren, stetig auf den baldigen Durchbruch hoffend. Dabei ist der Täter bekannt. Seit über zwanzig Jahren kennen Wissenschaftler nun schon den körpereigenen Baustein im Gehirn, der, wenn er sich …

weiter....

Bazillen bevorzugen Frauenhände

Bazillen bevorzugen Frauenhände – Höhere Keimvielfalt, obwohl Frauen sich öfter die Hände waschen Bakterien haben offenbar eine Vorliebe für Frauenhände, berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf eine Studie von Forschern der Universität von Colorado (USA). Diese hatten auf den Handinnenflächen von 51 Studentinnen und Studenten nach unterschiedlichen Bakterienarten gesucht. …

weiter....