Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Automobilbranche

Themen - Archiv: Automobilbranche

Schwacher Euro verhilft Autobrache zu Zusatzgewinnen

Deutschlands Autokonzerne können aufgrund des schwachen Euro mit zusätzlichen Gewinnen von rund vier Milliarden Euro rechnen. Zu diesem Schluss kommt Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer in einer Studie, die dem Hamburger Magazin stern vorliegt. Nach den Berechnungen des Professors der Universität Duisburg-Essen fallen 50 Prozent des Sondergewinns bereits in diesem Jahr an. …

weiter....

Studie: Zahl der Insolvenzen wird 2010 um mehr als zehn Prozent steigen

Die Zahl der Insolvenzen in Deutschland wird 2010 weiter deutlich steigen. Hauptgründe sind neben der Rezession die eingeschränkte Verfügbarkeit von Finanzmitteln sowie Überkapazitäten. Besonders betroffen sind die Automobilbranche sowie der Anlagen- und Maschinenbau. Aber auch für den deutschen Mittelstand steigt das Risiko. Besonders bedrohlich: Durch Finanzierungsprobleme werden zunehmend auch im …

weiter....

Automobilbranche: Gezieltes Onlinemarketing dämpft die Krise

Trotz Wirtschaftsflaute ist das Interesse an neuen Autos ungebrochen – zumindest im Internet. Rund 3,4 Millionen Nutzer (Unique Audience) haben im Dezember 2008 die Webseiten der Automobilhersteller besucht und sich über neue Modelle informiert. Damit erreichten die Online-Besuche wieder das Vorjahresniveau. Das sind die Ergebnisse einer Sonderanalyse des internationalen Medien- …

weiter....

Opel verzichtet im März auf weitere Kurzarbeit

Der Autobauer Opel kann durch den gestiegenen Absatz aufgrund der Abwrackprämie auf weitere Kurzarbeit im thüringischen Werk Eisenach vorerst verzichten. Angesichts des Nachfrageanstiegs nach Kleinwagen werde in Eisenach auch die ersten drei Wochen im März durchgearbeitet, sagte GM-Europa-Vizechef Alain Visser dem Handelsblatt. In Eisenach wird der Opel-Kleinwagen Corsa gebaut. Intern …

weiter....

Autoverband korrigiert Absatzprognose für 2009

Autoverband korrigiert Absatzprognose für 2009 nach oben Das Hilfspaket der Bundesregierung für die deutsche Autoindustrie könnte nach Einschätzung des Branchenverbandes VDA den Autoabsatz im Inland erheblich stimulieren. „Wenn die Regierung jetzt alles das, was sie auf den Weg gebracht hat, gesetzgeberisch auch durchsetzt, haben wir die Chance, die Drei-Millionen-Grenze zu …

weiter....

Obamas Klimmzug

Barack Obama ist in einer äußerst schwierigen Situation. Er ist der nächste US-Präsident, hat aber formell noch keine Macht, um in den USA das Steuer herumreißen zu können. Er sieht den desolaten Zustand der Wirtschaft und registriert, dass die heimische Automobilbranche vor dem Kollaps steht. Noch ist die Regierung Bush …

weiter....

Autokrise dauert voraussichtlich bis 2010

Der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer zeichnet im Interview mit dem Bremer Weser-Kurier ein düsteres Bild für die Automobilbranche in Deutschland, denn er prognostiziert: „Bis zum Jahr 2010 wird es bergab gehen.“ Die Krise werde ihre Spuren bei den Arbeitsplätzen in der deutschen Autoindustrie hinterlassen. „Bei Herstellern und Zulieferern werden viele ihren …

weiter....