Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Auge

Themen - Archiv: Auge

Gersten oder Hagelkorn, wo ist der Unterschied

Das eine ist eine bakterielle Entzündung, das andere Ergebnis eines Sekretstaus, und beide bilden am Augenlid störende kleine Knötchen: Das Gerstenkorn schmerzt meistens, das Hagelkorn selten. Hordeolum nennen Ärzte das Gerstenkorn. Es entsteht durch bakterielle Entzündung einer Drüse und bildet zunehmend Eiter, bis es platzt und dann abheilen kann. Das …

weiter....

Trockenes Auge durch Computer, Fernsehen, Autofahren

Wenn es beim Trockenen Auge tränt, stimmt die Tränenmischung nicht. Das sagt Dr. med. Georg Eckert, Pressesprecher des Berufsverbandes der Augenärzte, in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten. Es gibt sogar falsche Tränen, erläutert er weiter. »Wenn der Tränenfilm gestört ist, nimmt der wässrige Anteil oft zu. Die Tränendrüsen …

weiter....

Bei Lippenherpes auf Hygiene achten

Lippenherpes wird meist mit rezeptfreien Medikamenten behandelt. Einfache Hygieneregeln können die Verschleppungsgefahr des Lippenherpes verringern. „Auch wenn es juckt: An den Bläschen nicht kratzen oder reiben. Sonst kann der Erreger über die Hände auf die Augen, die Nase oder andere Körperstellen übertragen werden. Die Zahnbürste sollte nach dem Abklingen der …

weiter....

Augenoperation in Hypnose

NEU: Für sehr empfindliche Patienten oder Angstpatienten: LASIK-OP in Hypnose Durch die gute Voraussagbarkeit und die geringe Nebenwirkungsrate haben sich Laserbehandlungen von Sehfehlern inzwischen als Routineverfahren etabliert. Eigentlich gäbe es keinen Grund mehr, sich weiterhin mit Brille oder Kontaktlinsen herumplagen zu müssen, wäre da nicht die Angst vor dem Eingriff… …

weiter....

Wer kann seinen Augen noch trauen?

Eine gute Sehkraft ist für die Sicherheit im Straßenverkehr unerlässlich. Deshalb fordert das Kuratorium Gutes Sehen: alle zwei Jahre zum Check beim Augenoptiker Rund 85 Prozent aller Sinneseindrücke werden über die Augen aufgenommen. Nur wer Gefahrensituationen schnell und richtig erkennen kann, ist in der Lage, sicher zu reagieren. Doch mit …

weiter....

Augentropfen wirken schon in kleinster Menge

Auch wenn auf dem Beipackzettel von Augenmedikamenten unter „Dosierung“ steht: „1 bis 2 Tropfen“, genügt normalerweise ein einziger, möglichst kleiner Tropfen, um die medizinische Wirkung voll zu entfalten. Darauf weist die Arzneimittel-informationsstelle der Bayerischen Landesapothekerkammer in der „Apotheken Umschau“ hin. Mehr Flüssigkeit könne das Auge ohnehin nicht aufnehmen. Sind doch …

weiter....