Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Anleger

Themen - Archiv: Anleger

Goldpreis in drei Jahren verdoppelt

In unsicheren Zeiten setzen Anleger oft auf Gold. Die Folge: Gold wird teurer. So spiegelt sich auch die aktuelle Finanz- und Staatsschuldenkrise in der Entwicklung des Goldpreises. Kostete ein Kilogramm Feingold 2007 im Schnitt rund 16.300 Euro, so sind es im Jahresdurchschnitt 2010 fast 30.000 Euro. Aktuell kostet ein Kilogramm …

weiter....

Verkauf der Siemens IT-Sparte

In der Vorweihnachtszeit sind Anleger für positive Unternehmensnachrichten besonders empfänglich. Mit der Trennung von der lästigen IT-Sparte SIS traf Siemens den Nerv der Investoren. Die Börse honorierte den kompletten Verkauf der Konzerntochter an den französischen IT-Dienstleister Atos mit einem Kursplus von zeitweise 2,6%. Die Reaktion des Marktes ist nachvollziehbar, wird …

weiter....

Dax-Rally, von der Liquidität getrieben

Droht Investoren ein schmerzvolles Déjà-vu? Fast genau vor einem Jahr stieg der Optimismus am deutschen Aktienmarkt schon einmal mächtig an. Anleger, die damals in Erwartung weiter steigender Kurse den Aktienanteil in ihren Portfolios ausweiteten, mussten nach der ersten Handelswoche des nun auslaufenden Jahres aber die böse Erfahrung machen, dass der …

weiter....

Anleger gehen auf Nummer sicher

In Zeiten von Finanzkrisen und sogenannten „Bad Banks“ bleibt es für Anleger schwierig, den stets steigenden und fallenden Kursen zu trauen. So kommt es vor, dass sich bei den Käufern trotz zunehmender Gewinne an der Börse keine Euphorie einstellt. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über ein aktuelles Beispiel. Obwohl sich der …

weiter....

Unsichere Zeiten

Die Zeiten sind ungewiss. Das zeigt sich an der Erwartung der Investoren über die künftige Entwicklung des Dax. Am Freitagnachmittag betrug die Put-Call-Ratio auf den Index an der Terminbörse Eurex 1,2. Fast die Hälfte der Terminmarktteilnehmer glaubt also an steigende Kurse und setzt auf Calls, eine leicht größere Gruppe sieht …

weiter....

Geringeres Risiko mit Dachfonds

Wer sein Kapital in einem Dachfonds anlegt, investiert gleichzeitig in verschiedene Fondspapiere. Dabei profitiert der Anleger von einer breiteren Diversifikation, was ein geringeres Verlustrisiko bedeutet. Nachteilig wirken sich jedoch die doppelten Kosten für die Leitung des Dachfonds und die Verwaltung der Zielfonds aus. Das Portal für Börsennews boersennews.de erklärt die …

weiter....

Lebensversicherungsfonds: Schlechtes Geschäft mit dem Tod

Von 2002 bis heute haben mehr als 200.000 Bundesbürger in Lebensversicherungsfonds investiert. Diese geschlossenen Fonds, die gebrauchte Lebensversicherungen aufkaufen, haben von den Anlegern insgesamt rund fünf Milliarden Euro eingesammelt. Verkauft wurden die Produkte insbesondere von Banken, etwa der comdirect private finance AG, der SEB AG, den Volks- und Raiffeisenbanken und …

weiter....

Derivate Finanzinstrumente

Spekulationsgeschäfte finden nicht nur an der Börse statt. Neben dem Handel mit klassischen Wertpapieren wie Aktien oder Fonds, vertrauen viele Anleger auf Derivate. Es handelt sich dabei um Finanzinstrumente, deren Wert von den Preisen anderer Handelsgüter abhängt. Dazu gehören Rohstoffe ebenso wie die klassischen Wertpapiere. Das Finanzportal boersennews.de erklärt eines …

weiter....

Das Risiko kehrt zurück

So haben sich die Marktteilnehmer das Jahresende sicher nicht vorgestellt. Das Thema Dubai war noch nicht ganz überwunden, da versetzten die maroden Staatsfinanzen Griechenlands die Anleger in Angst und Schrecken. Hinzu kommt die pessimistischere Einschätzung Spaniens durch die Ratingagenturen. Und vielleicht werden vor Jahresultimo noch weitere Länder der Euro-Peripherie Sorgen …

weiter....