Werbeanzeige
Home / Themen - Archiv: Angela-Merkel (page 5)

Themen - Archiv: Angela-Merkel

Union zeigt Nerven

Nicht nur der Finanzminister, die gesamte Union zeigt Nerven. Die Umfragewerte sind miserabel. Und wenn am Montag Bundeskanzlerin Angela Merkel sich dem CDU-Parteitag als Vorsitzende zur Wiederwahl stellt, muss sie zumindest mit einer lauwarmen Dusche rechnen – das wäre auch der Fall, falls die Unbill ihren blassen General Gröhe träfe. …

weiter....

Obama will den deutschen Exportüberschuss bremsen

Das verheißt nichts Gutes. Gleich zum Auftakt des G20-Gipfels in Seoul lagen sich US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel in den Haaren. Obama wollte, dass die Deutschen ihren enormen Überschuss im Außenhandel herunterfahren. Merkel jedoch wies völlig zu Recht darauf hin, dass das Ansinnen der Amerikaner exakt gegen jene …

weiter....

Umfrage: Gute Noten für CDU-Chefin Merkel

Auch nach zehn Jahren im Amt als CDU-Chefin erhält Angela Merkel großen Rückhalt in der Bevölkerung. In einer Umfrage, die das Hamburger Magazin stern kurz vor dem Karlsruher Bundesparteitag der CDU durchführen ließ, bewertete weit mehr als die Hälfte der Deutschen (56 Prozent) Merkels Arbeit als gut (52 Prozent) oder …

weiter....

Kanzlerin in Belgien

Angela Merkel fühlt sich missverstanden. „Ich bin auch Europa!“, sagt die Kanzlerin. Soll heißen: Die EU besteht nicht aus zwei guten Institutionen und einer bösen. Das Bild sei falsch, wonach die Brüsseler Kommission und das Straßburger Parlament unermüdlich für das große Werk Europa tätig sind, nur leider ständig von den …

weiter....

Vertrauen in Politiker sinkt weiter – Nur Guttenberg kann zulegen

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) bleibt der populärste deutsche Politiker. Im neuen Politikerranking des Hamburger Magazins stern, in dem die Bürger ausgewählten Politikern Vertrauenspunkte auf einer Skala von 0 (kein Vertrauen) bis 100 (sehr großes Vertrauen) vergeben konnten, erhielt der CSU-Politiker im Schnitt 63 Punkte, 2 mehr als im letzten …

weiter....

Schäuble bot Merkel Rücktritt an

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat kurz vor seinem neuerlichen Krankenhausaufenthalt Angela Merkel aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt angeboten. Er ist von der Bundeskanzlerin aber überredet worden, sich noch einmal vier Wochen Schonzeit zu gönnen. Dies berichtet das Hamburger Magazin stern in seiner neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe unter Berufung auf …

weiter....

Unbequeme Wahrheiten

Der Mieterbund ist auf den Zinnen; die Opposition schreit Zeter und Mordio; selbst die Einzelhändler legen die Stirn sorgenvoll in Falten. Und warum? Weil die Kanzlerin ausspricht, was sich jeder ausrechnen kann: Klimaschutz ist nicht zum Nulltarif zu haben. Er kostet Geld. Unser Geld. Dabei geht es nur vorrangig um …

weiter....

Nicolas Sarkozy gefährdet mehr als seine Karriere

Vom „Super-Sarko“ zum Lügenbold: Das Ansehen von Nicolas Sarkozy rutscht mit unglaublicher Geschwindigkeit ab. Wenn das nur das Problem eines überdrehten Selbstdarstellers wäre, müssten wir uns nicht damit beschäftigen. Doch genaueres Hinschauen lohnt, denn die Ausrutscher des französischen Präsidenten schaden auch Deutschland, der Europäischen Union und dem Rest der Welt. …

weiter....

Generaldebatte im Bundestag

Wer Interesse für die politischen Themen der Zeit aufbringt, wer sich nicht mit vorgestanzten Meinungen zufriedengeben will, der bekam gestern reichlich Stoff geliefert. Zum Nachdenken, zum Streiten, zum Handeln. Es könnte durchaus sein, dass der Herbst 2010 eine Politisierung des Landes bringen wird, wie wir sie lange nicht erlebt haben. …

weiter....

Merkel setzt ein Freiheits-Zeichen

Das zeitliche Zusammentreffen mit der Sarrazin-Debatte ist ein ironischer Zufall. Dennoch ist die Anwesenheit von Angela Merkel bei der Verleihung des Potsdamer Medienpreises an den dänischen Zeichner der Mohammed-Karikaturen, Kurt Westergaard, ein außergewöhnlich mutiges Signal. Als erste unter den international wichtigen Politikern schickt Merkel ein Foto mit Westergaard um die …

weiter....