Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Studiengebühren – Abschreckend
Werbeanzeige

Studiengebühren – Abschreckend

Es ist ja politisch mindestens ungeschickt, eine brisante Studie in der Schublade zu lassen. Tausende junge Menschen lassen sich von Studiengebühren abschrecken, steht darin. Dass Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) mit Blick auf den Bildungsgipfel am Mittwoch befand, das Papier sei zu heiß, ist eine Bevormundung und Brüskierung der Öffentlichkeit. Zum Inhalt: Ob Studiengebühren tatsächlich abschreckend wirken, lässt sich statistisch nicht einwandfrei belegen. Sicher ist: Ein Lockmittel sind sie nicht. Seit Jahren sinkt bundesweit die Studierlust. Neben Studiengebühren sind mehr Zulassungsbeschränkungen (Numerus clausus), das Chaos bei den Einschreibungen sowie die für viele oft unklare Finanzierung des Lebensunterhalts weitere Gründe. Dabei müssten die Studierendenzahlen wegen der geburtenstarken Abiturientenjahrgänge eigentlich sehr deutlich nach oben schnellen. Nach den Zahlen der Kultusministerkonferenz haben aber in den vergangenen drei Jahren etwa 180 000 Studienberechtigte zusätzlich auf eine akademische Ausbildung verzichtet – Qualifizierte, die fehlen werden.

Westdeutsche Allgemeine Zeitung, P2news

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.