Werbeanzeige
Home / Wissen / Statistiken / Studie: Kinder machen glücklich
Werbeanzeige

Studie: Kinder machen glücklich

Für jeden zweiten Single gehören eigene Kinder zu einem ausgefüllten Leben dazu. Für das Glück der Frauen ist eigener Nachwuchs noch wichtiger als für Männer. So das Ergebnis der größten Singlestudie Deutschlands, von der Online-Partnervermittlung ElitePartner.de. Befragt wurden über 6.000 deutschsprachige Singles.

Glücksfaktor Baby

48 Prozent der befragten Singles sagten, dass eigene Kinder für sie ein wichtiger Bestandteil eines ausgefüllten Lebens seien. Während bei den Frauen 53 Prozent diese Ansicht vertreten, sind es bei den Männern 45 Prozent.

Junge Deutsche wünschen sich Nachwuchs

Besonders für junge Singles zwischen 18 und 29 Jahren ist eigener Nachwuchs wichtig für das persönliche Glück: 54 Prozent von ihnen wünschen sich Kinder, bei den 30 bis 44jährigen dagegen sinkt die Angabe auf 44 Prozent.

Kommentar: Deutschland hat kein Kinderfreundliches Klima

„In Deutschland sinkt die Geburtenrate seit Jahren drastisch“, sagt Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.de. „Wir liegen europaweit in Bezug auf die Geburtenrate pro Frau auf einem der letzten Plätze. Dabei ist der Wunsch nach Kindern vorhanden, vor allem bei der jüngeren Generation und auch bei Singles. Es ist also zu vermuten, dass die beruflichen Umstände in Deutschland nicht zuträglich sind und kein kinderfreundliches Klima herrscht.“

P2News/ElitePartner.de

Werbeanzeige

Check Also

29 % der Familien mit minderjährigen Kindern haben einen Migrationshintergrund

Im Jahr 2010 hatten rund 2,3 Millionen Familien in Deutschland einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.