Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Ernährung / Stevia ist in Europa im Kommen
Werbeanzeige

Stevia ist in Europa im Kommen

Stevia, ein Honigkraut aus Südamerika, wird bald wohl auch in Deutschland dem Zucker Konkurrenz machen. Es ist 300-mal süßer als Zucker, hat keine Kalorien, ist ein Naturstoff, der nicht chemisch hergestellt wird und zudem zahnfreundlich. Bisher ist Stevia in Europa nicht als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Nun hat die EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit den Stoff als unbedenklich eingestuft. Den Zucker verdrängen wird aber Stevia sicher nicht. „Zucker raus. Stevia rein, das funktioniert bei vielen Produkten, etwa Schokolade, nicht. Das hat produktionstechnische, aber auch geschmackliche Gründe“, sagt der Agrarwissenschaftler und Stevia-Experte Dr. Udo Kienle von der Universität Hohenheim im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. Er vermutet auch, dass es strenge Zulassungskriterien geben könnte. Werden diese wie in der Schweiz ausfallen, so dürfe zum Beispiel ein dreijähriges Kind täglich gerade einmal so viel Stevia zu sich nehmen, wie in einem Glase Limonade steckt.

P2News/Baby und Familie

Werbeanzeige

Check Also

Die tägliche Ration Obst und Gemüse ist für die Deutschen das A und O

Auch wenn sich nicht jeder ständig daran hält: Die Deutschen wissen recht genau, wie man …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.