Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Recht & Steuern / Steuerabzug für Manager begrenzen
Werbeanzeige

Steuerabzug für Manager begrenzen

SPD-Wirtschaftspolitiker: Steuerabzug für Manager begrenzen

Der SPD-Wirtschaftspolitiker Rainer Wend hat eine Begrenzung des Steuerabzugs für gut verdienende Manager gefordert. “Wer mehr als eine Million Euro pro Jahr verdient, darf für das Einkommen, das darüber hinaus geht, nicht auch noch Kosten von der Steuer abziehen”, sagte Wend der in Düsseldorf erscheinenden Tageszeitung “Rheinische Post” (Freitagausgabe). In dem Fall müsse das Einkommensteuerrecht “unbedingt gerechter” gestaltet werden. Wend befürchtet nach dem Bekanntwerden der Ermittlungen gegen Post-Chef Zumwinkel ein Aufflammen der Manager-Debatte in Deutschland. “Wenn die Vorwürfe gegen Zumwinkel zutreffen, wäre das für das Image der Managerelite in Deutschland eine Katastrophe. Dann ist Zumwinkel selbstverständlich nicht mehr tragbar”, sagte der SPD-Politiker. Eine neue Diskussion würde vor allem den Linken nutzen, glaubt er. “Das wird der Linkspartei Aufwind geben.”

Pressemitteilung: Rheinische Post

Werbeanzeige

Check Also

ADAC: Schäden durch E10 bleiben an Autofahrern hängen

Motorschäden durch den Biosprit E10 werden nach Einschätzung des ADAC an den Verbrauchern hängen bleiben. …