Werbeanzeige
Home / Politik / International / Steinmeier sieht Waffenruhe im Gaza-Streifen nahe
Werbeanzeige

Steinmeier sieht Waffenruhe im Gaza-Streifen nahe

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich nach der Rückkehr von seiner zweiten Nahost-Reise innerhalb von einer Woche optimistisch gezeigt, dass es schnell zu einer Waffenruhe im Gaza-Streifen kommt. „Nach meiner ersten Reise war ich noch zurückhaltend, jetzt bin ich zuversichtlich, dass wir kurz davor stehen“, sagte Steinmeier der Saarbrücker Zeitung. Steinmeier nannte die humanitäre Lage in Gaza dramatisch. „Es fehlt am Lebensnotwendigsten, die Krankenhäuser sind völlig überlastet“. Deshalb dringe er seit Tagen auf eine humanitäre Waffenruhe. „Jetzt sehe ich endlich Bewegung in diese Richtung“. Auf die Frage, ob er den Phosphorbomben-Einsatz durch Israel kritisiere, sagte Steinmeier, trotz der schrecklichen Bilder dürfe man nicht vergessen, dass es die Hamas gewesen sei, die die Waffenruhe gebrochen habe, indem sie israelische Städte mit Raketen beschoss. Jedes Land habe das Recht, sich dagegen zu wehren. „Aber nicht unbegrenzt und nicht ohne Rücksicht auf die Lage der leidenden Zivilbevölkerung“. Angriffe wie am Donnerstag auf das VN-Gebäude in Gaza seien „nicht akzeptabel“.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Beziehungen der EU und Weißrussland

Europa droht in ein neues Zeitalter der Ost-West-Konfrontation abzugleiten. Der diplomatische Krieg zwischen der EU …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.