Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Standortschließungen bei der Bundeswehr erst im Spätherbst
Werbeanzeige

Standortschließungen bei der Bundeswehr erst im Spätherbst

Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) will die Entscheidungen über Standortschließungen bei der Bundeswehr erst im Spätherbst fällen. Das kündigte er nach einem Bericht des „Kölner Stadt-Anzeiger“ in der Sitzung des Bundestags-Verteidigungsausschusses am Mittwoch an. De Maizière habe die Monate Oktober, November, Dezember als Zeitraum für Entscheidungen genannt, sagte ein Sitzungs-Teilnehmer dem Blatt. Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hatte über die Standortschließungen im Zuge der Bundes-wehrreform bereits bis zum Sommer befinden wollen.

P2News/Kölner Stadt-Anzeiger

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.