Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / SPD will Haltefrist für Hedge-Fonds
Werbeanzeige

SPD will Haltefrist für Hedge-Fonds

Die SPD plant umfassende Regulierungen für so genannte Hedge-Fonds. Nach Informationen der Rheinischen Post will Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier im Regierungsprogramm der SPD die Forderung nach gesetzlichen Mindest-Haltefristen für die Beteiligung der Fonds an Unternehmen festschreiben. Demnach müssen Hedge-Fonds mindestens fünf Jahre in einem Unternehmen bleiben, bevor sie ihre Anteile verkaufen können. In der SPD gelten die Fonds, die sich meist mit Fremdkapital in Firmen einkaufen und nach einer radikalen Restrukturierung wieder aussteigen und einen Schuldenberg hinterlassen, als Mitauslöser der Finanz- und Wirtschaftskrise. Außerdem erwägt die SPD-Spitze, die einst von der rot-grünen Bundesregierung beschlossene Steuerfreiheit bei Veräußerungsgewinnen wieder zurückzunehmen.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.