Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / SPD startet Internet-Offensive – Kandidaten-Befragung im Netz
Werbeanzeige

SPD startet Internet-Offensive – Kandidaten-Befragung im Netz

Die SPD setzt im Wahlkampf verstärkt auf Internet-Kampagnen und will auch Live-Befragungen von Kanzlerkandidat Steinmeier ermöglichen. „Wir sollten keine Form der Wahlkampfkommunikation ausschließen. Warum sollten sich Politiker nicht auch im Internet mit den Nutzern direkt auseinandersetzen?“, sagte SPD-Bundesgeschäftsführer Karl-Josef Wasserhövel der Rheinischen Post. Ein neues Kampagnenportal will die SPD noch im März online stellen, kündigte der Wahlkampfleiter an. Vorbild für die Internet-Offensive der SPD ist der gelungene Online-Wahlkampf des neuen US-Präsidenten Barack Obama. Die Union will ab Dienstag in sieben regionalen „Kampagnenkonferenzen“ die Planungen für die Europa- und Bundestagswahl der Basis vorstellen, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Parteikreise. Die Auftaktveranstaltung findet in Hannover statt.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.