Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / SPD lehnt Entsendung weiterer Kampftruppen nach Afghanistan ab
Werbeanzeige

SPD lehnt Entsendung weiterer Kampftruppen nach Afghanistan ab

Mehr Kampftruppen für Afghanistan lehnt die SPD ab. „Das halten wir nicht für sinnvoll und kommt nicht in Frage. Ob wir zusätzliche Ausbildungskapazitäten in Afghanistan brauchen, müssen wir in den kommenden Wochen klären“, sagte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles den Zeitungen der WAZ-Gruppe. Eine Meldung über eine Befragung der Mitglieder über Afghanistan dementierte sie. „Das ist definitiv nicht geplant. Aber es wird eine offene Diskussion in der SPD geben, bei der sichergestellt ist, dass alle Gliederungen der Partei sich beteiligen können.“, erklärte sie. Vor der Afghanistan-Konferenz am 28. Januar will die SPD-Spitze am 22. Januar dazu Experten anhören und am 25. Januar mit Alt-Kanzler Helmut Schmidt den Kursbestimmung beraten.

P2News/Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Ein Kommentar

  1. Wer setzt auf Andrea Nahles 1 Euro? 19% SPD x 69,6 % Nahles = 13 % Nahles Zustimmung in Deutschland. Die fährt doch meine gute alte SPD mit Karacho an die Wand, diese Geister fahrende Generalin! Hat die SPD wirklich kein besseres Personal?
    ebayfueralle@t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.