Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / SPD lässt Zustimmung zu Truppenaufstockung für Afghanistan offen
Werbeanzeige

SPD lässt Zustimmung zu Truppenaufstockung für Afghanistan offen

Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, lässt eine Zustimmung seiner Partei zur Aufstockung der Bundeswehrtruppen in Afghanistan offen. Es gehe um ein Gesamtkonzept, das eine Abzugsperspektive eröffne und die zivile Aufbauarbeit, die polizeiliche Ausbildung sowie den Aufbau der Infrastruktur umfasse, sagte Oppermann der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“. „Sollte eine höhere Zahl an Soldaten Bestandteil dieser Gesamtstrategie sein, werden wir das ergebnisoffen diskutieren.“ Gleichzeitig kündigte Oppermann eine Befragung von Bundeskanzlerin Merkel im Afghanistan-Untersuchungsausschuss an. „Wir wollen wissen, welche Informationen das Kanzleramt wann hatte und wie sie bewertet wurden. Dazu werden wir die Kanzlerin im Untersuchungsausschuss befragen.“

P2News/Rheinische Post

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.