Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / SPD-Chef Gabriel: FDP verrät ihr eigenes Erbe
Werbeanzeige

SPD-Chef Gabriel: FDP verrät ihr eigenes Erbe

Sigmar Gabriel

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat der FDP vorgeworfen, sie verrate mit ihrer derzeitigen Politik ihr eigenes Erbe und bringe soziale Kernaufgaben des Staates in Verruf. Wenige Tage vor dem FDP-Bundesparteitag in Köln kritisierte Gabriel in einem Gastbeitrag für den „Tagesspiegel“ Guido Westerwelle für dessen „wüste Attacken und Agitationen“ gegen den Sozialstaat. „Zwischen dem bürgerlichen Liberalismus eines Karl-Hermann Flach und Werner Maihofer und dem rechtspopulistischen Westerwelle-Liberalismus liegen zwar ,nur’40 Jahre, aber faktisch weit mehr als ein gefühltes Jahrhundert“, schreibt Gabriel. Überdies werde die liberale Erfolgsgeschichte „durch das Gerede der jungen FDP-Garde, der Staat sei ,ein teurer Schwächling‘, pervertiert“. Statt den demokratischen Staat erneut zu legitimieren und, wo nötig, zu reformieren, „verrät die FDP ihr eigenes Erbe und wird mehr und mehr zur reinen Klientelpartei“, so der SDP-Vorsitzende.

P2News/Der Tagesspiegel

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.