Werbeanzeige
Home / Digital - Technik - Internet / Technik / Sony präsentiert superkompakten HD-Camcorder HXR-MC1P
Werbeanzeige

Sony präsentiert superkompakten HD-Camcorder HXR-MC1P

Das Kamerasystem mit separatem Kamerakopf bietet professionellen Anwendern höchste Wendigkeit und Flexibilität

Mit der HXR-MC1P stellt Sony einen ausgesprochen kleinen, leichten und flexibel einsetzbaren Full HD-Camcorder vor. Er verfügt über einen separaten Kamerakopf, der über ein Kabel mit der Kontrolleinheit verbunden ist. Dadurch ist der Camcorder sehr beweglich und kann auch in Situationen eingesetzt werden, in denen traditionelle Hand- oder Schulterkameras zu unflexibel sind – etwa bei der Aufzeichnung von Extremsportarten, Reality TV-Programmen, Dokumentar- oder Tierfilmen.

Der Camcorder HXR-MC1P bietet Full HD-Auflösung (1920 x 1080) und kann auch im SD-Modus betrieben werden. Er verfügt über ein Sony ClearVid CMOS Sensor-System, das dank seines Pixel-Layouts mit 45 Grad-Winkel beste Auflösung und hohe Empfindlichkeit bietet. Die Exmor-Technologie, die bei den professionellen Camcordern und digitalen Spiegelreflexkameras von Sony zum Einsatz kommt, optimiert das Sensor-System zusätzlich. Sie sorgt für reihenparallele A/D-Wandlung und zweifache Rauschunterdrückung und garantiert so ein hochwertiges digitales Signal mit äußerst geringem Bildrauschen.

Klein, leicht und flexibel

Der Kamerakopf enthält ein Objektiv mit einem 10-fachen optischen Zoom sowie ein integriertes Mikrofon und misst lediglich 37 x 42,5 x 86,5 mm. Dadurch lässt sich der Camcorder äußerst vielseitig einsetzen und kann beispielsweise auf einem Helm oder in einem Auto montiert werden. Ein Schraubloch auf der Unterseite erleichtert die Montage. Die Kamera ist zudem Spritzwasser-beständig und somit auch für den Einsatz im Regen und am Wasser geeignet.

Die Aufzeichnung und Wiedergabe finden in der Kontrolleinheit der HXR-MC1P statt, das heißt es ist kein externes Aufzeichnungsgerät erforderlich. Die Kombination aus Exmor- und CMOS-Sensortechnologie sorgt für niedrigen Stromverbrauch und einen maximalen Batteriebetrieb von bis zu 405 Minuten. Die Kontrolleinheit verfügt über ein 16:9 ClearPhoto LCD plus-Panel mit 210.000 Pixeln und einem diagonalen Sichtbereich von 2,7″. Zudem enthält sie eine Aufzeichnungstaste, einen Zoom Lever sowie ein manuelles Steuerrädchen. Die Anwender können die Kamera also fernsteuern und dabei die Bilder betrachten. Somit werden keine zusätzlichen Monitore oder Fernbedienungen benötigt.

Effiziente Komprimierung

Die HXR-MC1P zeichnet bis zu sechs Stunden auf einen 16 GB Memory Stick PRO auf. Dabei verwendet sie die AVCHD-Komprimierung, einen MPEG-Long GOP-Codec. Die Vorteile der Komprimierung: eine längere Aufzeichnungsdauer pro GB sowie geringere Kosten für die Aufzeichnungsmedien. Dieses Konzept ist allen professionellen MPEG-Camcordern von Sony gemeinsam, ob HDV, XDCAM HD oder XDCAM EX.

„MPEG-Long GOP hat sich als professioneller Standard etabliert“, erläutert Bill Drummond, Produktmanager, Sony Professional. „Die lange Aufzeichnungsdauer und die niedrigen Medienkosten sind für professionelle Anwender wichtige Faktoren. Darüber hinaus bietet die extrem kompakte HXR-MC1P unseren Kunden mehr Flexibilität und Mobilität beim Dreh hochwertiger Bilder unter schwierigen Bedingungen. Bisher haben Videocrews oft eine Kombination aus Profi- und Consumer-Equipment verwendet, um verschiedene Produktionsanforderungen abzudecken. Mit der HXR-MC1P wird dies nicht mehr nötig sein.“

Verfügbarkeit: Die HXR-MC1P ist ab Februar 2009 erhältlich.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Samsung Galaxy Xcover im Test

Aus der koreanischen Handyschmiede Samsung stammt eines der ersten ziemlich robusten Android-Handys überhaupt. Denn das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.