Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Sonntagsfrage: Hauchdünner Vorsprung für Schwarz-Gelb
Werbeanzeige

Sonntagsfrage: Hauchdünner Vorsprung für Schwarz-Gelb

Zu Beginn des neuen Jahres liegt ein Schwarz-Gelbes Regierungsbündnis in der Gunst der Bundesbürger vorn, wenn auch nur mit einem Prozentpunkt Vorsprung: Union und FDP kämen momentan zusammen auf 48 Prozent der Wählerstimmen, Rot-rot-grün auf 47 Prozent. In der aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für den Nachrichtenssender N24 erhielte die Union 36 Prozent und die FDP 12 Prozent der Wählerstimmen. Die SPD kommt aktuell auf 25 Prozent und kann sich damit um einen Punkt verbessern. Die Grünen erlangen weiterhin 11 Prozent der Wählerstimmen, die Linke erreicht ebenfalls 11 Prozent (-2).

N24

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.