Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Sommer, Sonne, Sekt-Saison
Werbeanzeige

Sommer, Sonne, Sekt-Saison

Sein prickelnder, fruchtiger Geschmack macht Rosé-Sekt zu einem beliebten Sommergetränk

Weinhändler und Restaurants sind sich einig: Der Star dieser Sekt-Saison heißt Rosé. Schon in den letzten beiden Jahren machte sich bei den Genießern eine gesteigerte Lust auf das vorwiegend lachsfarbene Getränk bemerkbar. Die Gastronomie hat den sommerlich-frischen Sekt längst für sich entdeckt und verstärkt in ihre Getränkekarten aufgenommen.

Vielleicht ist es die klassische „Mädchenfarbe“, die Rosé-Sekt zuerst bei Frauen zum Trendgetränk werden ließ. Inzwischen haben sich jedoch viele Sekt-Freunde von dem perlenden Aufsteiger überzeugen lassen. Mit gutem Grund: Durch seinen leichten und frischen Geschmack ist er ein echtes Sommergetränk, das sich ganz vielseitig genießen lässt. Als Aperitif oder als Mix in einem leckeren Cocktail verwöhnt er mit seinem Aroma, das zum Beispiel einen Hauch von frischen Waldbeeren verbreitet, den Feinschmecker-Gaumen.

Aus Deutschland kommen zahlreiche Rosé-Sorten, die ganz unterschiedliche Eigenschaften besitzen und den sommerlichen Genuss steigern: Der Menger-Krug Rosé Brut aus einer Cuvée von Pinot Noir und Pinot Meunier beispielsweise ist von kupferfarbener Färbung. Der besonders frische Rosé-Sekt mit fruchtigem Aroma, gepaart mit zarter Säure, ist gerade als Aperitif sehr beliebt.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …