Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Solms warnt FDP vor schnellen personellen Konsequenzen
Werbeanzeige

Solms warnt FDP vor schnellen personellen Konsequenzen

FDP-Präsidiumsmitglied Hermann Otto Solms hat seine Partei vor übereilten personellen Konsequenzen nach den Landtagswahlen gewarnt. „Wir dürfen jetzt nicht kopflos reagieren und müssen die Lage in Ruhe analysieren. Bis zum Bundesparteitag im Mai darf es keine personellen Konsequenzen geben“, sagte Solms der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“. Solms verteidigte insbesondere Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP). Dieser sei vor den Wahlen durch eine „bösartige Durchstecherei“ Opfer einer „bewussten Kampagne“ geworden. „Brüderle ist als Wirtschaftsminister äußerst erfolreich. Man kann ihm in der Sache nichts vorwerfen“, betonte Solms. Der Finanzpolitiker mahnte eine inhaltliche Rückkehr der FDP zu ihren politischen Zielen an. „Der Eindruck, dass wir nicht mehr zu unseren eigentlichen Zielen stehen, muss korrigiert werden“, sagte der Finanzpolitiker.

P2News/Rheinische Post

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.