Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Info / Sodbrennen: Ursachen falsch verstanden, Therapie unwirksam
Werbeanzeige

Sodbrennen: Ursachen falsch verstanden, Therapie unwirksam

Sodbrennen auf Grundlage der Refluxkrankheit ist die häufigste Gesundheitsbeschwerde überhaupt. Jetzt kündigt sich ein Paradigmenwechsel beim Verständnis dieser Erkrankung an

Kein Kfz-Mechaniker würde eine rot blinkende Warnlampe rausdrehen, um das hierdurch angezeigte Problem zu lösen. Mediziner tun entsprechendes jedoch häufig, auch bei Patienten mit Refluxkrankheit und Sodbrennen. Doch jetzt scheint sich bei renommierten Experten der Gastroenterologie ein radikaler Wandel anzukündigen.

Erstmals seit Jahrzehnten beschäftigen sich die Fachleute aus aller Welt wieder mit den wirklichen Ursachen der Erkrankung, anstatt nur zu versuchen, die Symptome zu beseitigen. Dabei zeigt sich, dass Magensäure im besten Fall Auslöser der gastroösophagealen Refluxkrankheit, die Ursache hingegen eine komplexe Funktionsstörung des Organs Speiseröhre ist. Dies lässt viele Sodbrennen-Patienten auf eine bessere Therapie hoffen.

Diese Hoffnung ist besonders in den letzten Jahren immer stärker geworden, weil Ärzte zunehmend Wirkstoffe gegen Sodbrennen eingesetzt haben, die zwar effektiv die Bildung oder Freisetzung von Magensäure blockieren („Protonen-Pumpen-Inhibitoren“, PPI), aber bei bis zu jedem zweiten Patienten nicht das Sodbrennen lindern.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Krebsschnüffler auf vier Pfoten

Die feine Nase von Hunden wollen Ärzte aus Stuttgart und Nürnberg nutzen, Lungenkrebs früher zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.