Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Skoda / Skoda Superb – Ausstattung und Design: Luxus in Serie
Werbeanzeige

Skoda Superb – Ausstattung und Design: Luxus in Serie

Ausstattung: Luxus in Serie

Der Škoda Superb wird in vier Ausstattungen angeboten: Classic, Comfort, Elegance und Laurin&Klement. Diese unterscheiden sich vor allem in der Ausrichtung und im Stil des Interieurs.

Classic

Die Classic-Version rechtfertigt die Einstufung des Superb als Spit-zenmodell der gehobenen Mittelklasse. Mittelkonsole, Zierleisten in der Tür, Einfassung der Türöffner und Luftausströmer sind mit onyx-schwarz lackiertem Kunststoff Volcano verkleidet. Der Sitzbezugsstoff Classic ist ebenfalls onyx-schwarz.

Serienmäßig in dieser Ausstattungsvariante sind z. B. neben dem hö-henverstellbaren Fahrer- und Beifahrersitz mit Lordosestütze, der Kli-maanlage Climatic und dem Musiksystem Symphony CD MP3 mit CD-Spieler die Coming-Home Lichtfunktion und die Diffusionsbeleuchtung des Interieurs. Auch hier sind die verchromten Türöffner beleuchtet.

Auf Wunsch lieferbar sind ab der Classic-Version u.a. ein dynamisches Navigationssystem SatCompass mit Pfeildarstellung, ein elektrisches Solarschiebedach, das CargoFlex-System im Kofferraum und Leder-ausstattung sowie eine Leder/Alcantara-Kombination.

Comfort

Auch bei der Comfort-Version ist die Mittelkonsole aus onyxschwarz lackiertem Kunststoff Volcano. Die Einfassungen der Türöffner und Luftausströmer sowie die Zierleisten in den Türen sind in mattem Leichtmetall Nicro gehalten; Schaltknauf, Lenkrad und Handbremshe-bel sind aus schwarzem Leder gefertigt. Sitzbezüge aus Edelvelours in den Farben Onyx (schwarz) oder Ivory (beige) unterstreichen die edle Anmutung.

Die Comfort-Ausstattung bietet gegenüber der Classic-Version serien-mäßig z. B. auch im Fond eine Beleuchtung des Fußraums, eine Schirmablage WetCase, eine Klimaanlage Climatronic und 16 Zoll Leichtmetallfelgen. Die seitlichen Fensterrahmen ziert oben eine Chromleiste.

Die ausklappbare Mittelarmstütze in der Rücksitzlehne wird serienmä-ßig durch einen Skisack ergänzt. Ebenfalls an Bord ist ab der Comfort-Version ein Innenrückspiegel, der sich automatisch abblendet. Im Hal-ter des Innenspiegels befindet sich ein Regensensor für die automati-sche Scheibenwischerfunktion. Eine Geschwindigkeits-Regelanlage bietet noch mehr Komfort für lange Autobahnfahrten, die Einparkhilfe sorgt dafür, dass der Superb unbeschadet auch in enge Parklücken kommt. LEDs in den Außenspiegeln beleuchten den Einstiegsraum vor Fahrer- und Beifahrertür.

Die Comfort-Version kann u.a. zusätzlich mit elektrisch verstellbaren Vordersitzen, (bei Lederausstattung) beheizbaren Rücksitzen, dem Dynamischen Radio-Navigationssystem SatCompass mit Pfeildarstel-lung oder dem Dynamischen Radio-Navigationssystem DX mit Farb-display, einer Alarmanlage und Zusatzsirene, einer Kühlbox hinter der hinteren Armlehne, Edelholzapplikationen oder 16“ bzw. 17’’ – Alumini-umfelgen geliefert werden. Möglich ist auch hier eine Leder-, bzw. eine Leder/Alcantara-Ausstattung.

Elegance

Die Elegance-Version unterscheidet sich vom Škoda Superb Comfort optisch insbesondere durch ihre 17″-Leichtmetallräder. Zierleisten an den Stoßfängern sowie Edelholzapplikationen auf der Mittelkonsole, auf dem Schaltknauf und in den Türverkleidungen unterstreichen den noblen Charakter des Superb in Elegance-Version. Die Sitze sind aus hochwertigem Feinnappa-Leder.

Weiterer Bestandteil der Elegance-Ausstattung sind Bi-Xenon-Schein¬wer¬fer. Im Unterschied zu bisherigen Xenon-Systemen wird bei Bi-Xenon das Licht der Gasentladungslampe auch für das Fernlicht ge-nutzt. Das Umschalten zwischen Abblend- und Fernlicht besorgt eine elektro-magnetisch gesteuerte Blende im Scheinwerfer. Zusätzlich ist neben der Bi-Xenon-Einheit auch ein klassischer Reflektor mit Halo-genglühlampe vorhanden. Diese leuchtet bei Fernlicht und ergänzt die Lichtverteilung auf der Fahrbahn. Sie wird auch als Lichthupe genutzt. Bi-Xenon-Scheinwerfer sind immer mit Scheinwerfer-Waschanlage und Nebelscheinwerfer ausgerüstet. Die Reinigungsanlage ist hinter einer Chromplatte im Scheinwerfer verborgen und fährt nur bei Bedarf aus.

Der Superb in Elegance-Version wird serienmäßig mit dem dynami-schen Radio-Navigationssystem SatCompass geliefert.

Weitere Details der Elegance-Ausstattung sind z.B. eine Alarmanlage, ein Sechsfach-CD-Wechsler, Multifunktionslenkrad, ein Maxi-Dot-Display zwischen den beiden Rundinstrumenten, elektrische Beheizung der Vorder- und Rücksitze mit individueller Regelung für jeden Sitz so-wie elektrisch verstellbare Vordersitze. Der Fahrersitz kann drei unter-schiedliche Einstellungen speichern. Dabei ist auch die Position des rechten äußeren Rückspiegels einbezogen. Bei Bedarf können die Au-ßenspiegel elektrisch angeklappt werden.

Laurin&Klement

Der Škoda Superb wird ab sofort in einer vierten, exklusiven Ausstat-tungslinie angeboten. Das Top-Modell mit der Bezeichnung „Laurin & Klement“ vermittelt mit dem eleganten hellgrauen Lederinterieur und hochwertigen Dekorleisten in schwarzem Klavierlack sowie vielen zu-sätzlichen Ausstattungsdetails Komfort und einen Hauch Luxus. Schon am Anfang des 20. Jahrhunderts stand „L&K“, benannt nach Václav Laurin und Václav Klement, den Gründervätern des Automobilbauers, der 1925 mit Škoda fusionierte, für Qualität, Zuverlässigkeit und nobles Outfit.

Bei dieser Ausstattungslinie bleiben kaum Wünsche offen. Hier stehen zusätzlich z. B. folgende Details serienmäßig zur Verfügung: SunSet (dunkel getönte hintere Seitenscheiben bzw. Heckscheibe), Parksenso-ren vorn und hinten, ein Netzprogramm im Kofferraum und das Digitale Soundsystem für das Radio-Navigationssystem DX mit Digital Sound Processor sowie 17 Zoll Leichtmetallfelgen.

Werbeanzeige

Check Also

Skoda Octavia Combi Sport Edition

Skodas Octavia Combi Sport Edition steht für eine Mischung aus hohem Nutzwert und Sportlichkeit. Das …