Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Skoda / Skoda Praktik – Karosserie und Innenraum: Viel Raum für Mensch und Materialien
Werbeanzeige

Skoda Praktik – Karosserie und Innenraum: Viel Raum für Mensch und Materialien

Viel Raum für Mensch und Materialien

Der neue Škoda Praktik bietet viel Komfort für Fahrer und Beifahrer. Sitze und Bedienelemente sind ergonomisch richtig angeordnet. Sie entsprechen in ihrer Wertigkeit und Formgebung denen des Roomster. Bedingt durch die unverwechselbare Karosserieform des Praktik verfügt sein Chauffeur über einen limousinenähnlichen Arbeitsplatz, der fern jeglicher nüchterner Nutzfahrzeug-Anmutung liegt. Für kleinere Unternehmen oder Handwerksbetriebe ist der als Lkw zugelassene Škoda Praktik ein äußerst attraktives leichtes Nutzfahrzeug. Große Ablagefächer in den Türen oder das doppelte Handschuhfach in der Schalttafel sorgen für Ordnung und bieten hervorragende Ablagemöglichkeiten für Ladepapiere, Auftragszettel oder Lieferscheine.

Die ansteigende Dachlinie hingegen schafft Platz für Ladung. 1900 Liter Transportvolumen (nach VDA-Messung) beziehungsweise 2,02 Quadratmeter Ladefläche bietet der Škoda Praktik hinter der Sicherheitstrennwand, die im oberen Bereich aus einer soliden Gitterkonstruktion besteht, die dem Fahrer während der Fahrt einen kontrollierenden Blick per Rückspiegel in den Laderaum ermöglicht. Sie kann dank einer Schiebevorrichtung um 100 Millimeter in Längsrichtung verstellt werden. Die maximale Laderaumlänge liegt bei 1605 Millimetern. Der Schiebemechanismus erlaubt einen passgenauen Einbau von Ausrüstungsteilen, wenn der Škoda Praktik etwa als Werkstattwagen eingesetzt wird.

Die Breite des Laderaums beträgt 1434 Millimeter. Zwischen den Radkästen stehen immer noch 1016 Millimeter zur Verfügung. Das Volumen schöpft der Laderaum allerdings aus seiner Höhe. 1126 Millimeter hoch ist er – genug um z. B. sperrige Güter wie Kühlschränke, Waschmaschinen oder Trockner aufrecht zu transportieren.

Der Laderaumboden des Praktik ist dreiteilig und mit einem wasserresistenten, rutschfesten Belag versehen. Wird die Bodenplatte aufgeklappt, erzielt man zusätzlichen Laderaum. Praktisch ist der von drei Seiten mögliche Zugang zum Laderaum, der zusätzliche Flexibilität beim Beladen des Fahrzeugs gewährleistet. Beim Škoda Praktik werden die hinteren Seitenfenster durch in Wagenfarbe lackiertes Blech ersetzt. Die Heckscheibe kann innen optional mit einem Gitter vor Beschädigung geschützt werden. Das Ladegut kann zusätzlich mit sechs Verzurrösen fixiert werden. Sie gehören ebenso wie eine Laderaumbeleuchtung zur Serienausstattung des vielfach nutzbaren Transporters.

Ausstattungs-Highlights des Škoda Praktik:

• eigenständiges, funktionales Design

• nutzerfreundliches, komfortables Cockpit

• hohe Nutzlast

• variabler Laderaum mit bis zu 1900 Litern Volumen und 2,02 Quadratmetern Ladefläche

• Laderaumbeleuchtung

• ebener, dreiteiliger Laderaumboden mit wasserfester, widerstandsfähiger Oberfläche

• reichlich Ablagefächer für Lade- und Lieferunterlagen

• 12 Volt Steckdose in der Fahrerkabine (zum Beispiel für Laptop)

• höhen- und längeneinstellbares Lenkrad

• Abtriebsschlupfregelung und ABS mit Bremsassistent serienmäßig

• Fahrer- und abschaltbarer Beifahrerairbag und Seitenairbags

• Zentralverriegelung und Musiksystem Beat

• Komfortausstattung wie Klimaanlage und beheizbare Sitze auf Wunsch erhältlich

• einsatzoptimierende Ausstattungen wie Unterbodenschutz, Heckscheibengitter und Telefonfreisprecheinrichtung mit Bluetooth-Funktion optional erhältlich

• Nebelscheinwerfer mit integriertem Abbiegelicht optional erhältlich

Werbeanzeige

Check Also

Skoda Octavia Combi Sport Edition

Skodas Octavia Combi Sport Edition steht für eine Mischung aus hohem Nutzwert und Sportlichkeit. Das …