Werbeanzeige
Home / Digital - Technik - Internet / Web / Silver Surfer erobern das Internet
Werbeanzeige

Silver Surfer erobern das Internet

Silver Surfer erobern das Internet – Onlineaktivitäten werden immer beliebter

Webroot gibt der Generation „50plus“ Tipps für sicheres Surfen und Kaufen im WorldWideWeb

Auch der Webroot Software, Inc., einem führenden Anbieter von Internet-Sicherheitssoftware, ist bekannt, dass die so genannten Silver Surfer – Internetnutzer über 50 Jahre – das WorldWideWeb erobern. So zeigt die „Mediascope Europe“-Studie des Branchenverbandes pan-europäischer Online-Vermarkter aus dem vergangenen Jahr, dass bereits ein Viertel der befragten über 50-jährigen Onliner regelmäßig das Internet nutzt. Sie sind durchschnittlich sieben Stunden in der Woche online und mittlerweile in der virtuellen Welt präsenter als die unter 20-jährigen. „Wir finden es großartig, dass sich immer mehr ältere Menschen vom Nutzen des Internets überzeugen lassen“, so Nick Banks, Managing Director EMEA. „Obwohl die Generation „50plus“ sehr vorsichtig bei ihren Onlineaktivitäten ist, möchten wir sie noch mit einigen Tipps zur Internetsicherheit unterstützen.“ Gerade die über 50-jährigen nutzen das Internet nicht nur zum Informieren und für die Kommunikation, sondern auch zum Online-Shopping. Nach der „Mediascope Europe“-Studie sind es bereits 74% der Befragten.

So rät Webroot:
1. Sicherheitssoftware installieren: Den besten Schutz bietet ein mehrschichtiger Sicherheitsansatz. Drei Arten von Sicherheitssoftware sollten auf jedem PC installiert werden und stets auf dem neuesten Stand sein: Spyware-Schutz, Virenschutz und eine Firewall.
2. Über den Händler Bescheid wissen: Am besten kauft man bei Firmen ein, die man bereits kennt und denen man vertraut. Wenn man den Händler nicht kennt, bei dem man etwas kaufen möchte,
sollte man zunächst Informationen über ihn einholen.
3. Den Kreditstatus überwachen: Viele Opfer merken erst, dass sie zum Opfer geworden sind, wenn sie bereits viel Geld verloren haben. Konsumenten sollten unbedingt regelmäßig ihre Kreditkartenrechnung und/oder ihren Kreditstatus überprüfen, um ungewöhnliche Vorgänge schnell zu entdecken. Kreditagenturen sind gute Quellen für diesbezügliche Auskünfte.

Quelle: Webroot

Werbeanzeige

Check Also

Online-Cashback-Dienste selten lohnenswert

Kundenkarten und Rabattpunkte sind in Supermärkten und Kaufhäusern gang und gäbe. Neu sind Geldbonusprogramme im …