Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Sextöter Fernseher
Werbeanzeige

Sextöter Fernseher

Wenn Paare viele Jahre zusammen sind, fehlt nicht selten der verliebte Blick, ein zärtlicher Kuss oder der überraschende Moment. Das Magazin Reader´s Digest veröffentlicht in seiner Januar-Ausgabe viele Ideen, die für mehr Zärtlichkeit und Erotik in der Beziehung sorgen sollen. Einer der Vorschläge: Paare sollten nicht immer alles gemeinsam machen, sondern auch mal getrennt etwas unternehmen. Mögliche Aktivitäten außerhalb der Partnerschaft können das Singen in einem Chor oder ein Sprachkurs an der Volkshochschule sein. „Freuden und Erfahrungen außerhalb der Zweisamkeit sind essenziell“, sagt die Hamburger Paarberaterin Doris Willer. Ihre Begründung: Anschließend haben sich die Partner wieder viel zu erzählen.

Offenheit sollte auch bei der Frage nach erotischen Wünschen gelten. Nach einer Studie der Experteninitiative „female affairs“ finden es zwar 66 Prozent der Männer wichtig, die erotischen Wünsche zu formulieren, zugleich geben aber 62 Prozent zu, dies nicht zu tun. Fachleute wie die Psychologin Eva Wlodarek empfehlen deshalb ein offenes Gespräch – beispielsweise beim gemeinsamen Spaziergang. In diesem Zusammenhang rät Wlodarek aber dazu, die Meinung des Partners zu akzeptieren. „Ein Nein ist ein Nein. Zwei Menschen haben praktisch nie dieselben erotischen Wünsche, und was beide im Bett tun, sollte auch beide wollen.“

Ganz wichtig ist aber auch, selbst im größten beruflichen Terminstress dem Partner oder der Partnerin gezielt einen Platz zu schaffen. Paarberaterin Willer regt deshalb an, bewusst Freiräume für Liebe und Zärtlichkeit einzuplanen: „Verabreden Sie sich, egal ob zum Gespräch oder zum Sex.“

Eines sollten Paare aber unbedingt vermeiden: Einen Fernseher ins Schlafzimmer stellen. Die italienische Sexualforscherin Serenella Salomoni fand in einer Studie über 523 italienische Paare heraus, dass sie im Schnitt zwei Mal in der Woche Sex hatten, mit einem Fernseher im Schlafzimmer sich die Leidenschaft aber halbierte.

News-Reporter

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.