Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / SEAT / Seat Leon – Motoren und Getriebe: Leon exklusiv
Werbeanzeige

Seat Leon – Motoren und Getriebe: Leon exklusiv

Nur den Leon gibt es mit dem neuen 2.0 TFSI und 136 kW/185 PS. Er ist damit das derzeit leistungsstärkste Serienmodell der neuen SEAT Generation.

Der neue 2.0 TFSI mit 136 kW/185 PS

Noch vor Jahresende wird dieser neue 2,0-Liter-Vierzylinder-Motor eingeführt werden. Er verfügt über FSI-Direkteinspritzung und wird von einem Turbolader beatmet, der eine Einheit mit dem Abgaskrümmer bildet. Darüber hinaus ist er mit einem System kontinuierlich veränderlicher Einspritzmengenverteilung und interner Abgasrückführung ausgerüstet.

Der 2.0 TFSI ist mit 136 kW/185 PS das leistungsstärkste Aggregat der Baureihe. Dieser Motor erreicht ein maximales Drehmoment von 270 Nm, das über einen Bereich von 1.800 bis 5.000 min-1 zur Verfügung steht. Hervorragende Elastizitätswerte sind da garantiert. In lediglich 7,5 Sekunden beschleunigt der 2.0 TFSI im fünften Gang von 80 auf 120 km/h, im sechsten Gang in 9,6 Sekunden.

Mit diesem Motor erreicht der Leon eine Höchstgeschwindigkeit von 221 km/h, beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 7,8 Sekunden und von 0 auf 1000 Meter in 28,4 Sekunden. Das alles bei einem Kraftstoffverbrauch von 8,1 Litern auf 100 km und CO2-Emissionen von 194 g/km insgesamt.

Weitere Benziner. Das Einstiegsmodell hat einen Vierzylinder-Motor mit 1,6 Liter Hubraum und elektronischer Multipoint-Einspritzung, der eine Leistung von 75 kW/102 PS und ein maximales Drehmoment von 148 Nm erreicht. Das geringe Gewicht des Motorblocks aus Aluminium (17,2 Kilogramm) ermöglicht außergewöhnliche Leistungen bei niedrigem Kraftstoffverbrauch.

Als Benziner ist zudem ein 2-Liter-Motor erhältlich, der zwar ebenfalls mit FSI-Direkteinspritzung, aber ohne Turbo arbeitet. Er leistet 110 kW/150 PS und erreicht ein maximales Drehmoment von 200 Nm. Die FSI-Einspritzung sorgt für einen in dieser Leistungsklasse ungewöhnlich niedrigen Kraftstoffverbrauch.

Ab der ersten Jahreshälfte 2006 wird noch zusätzlich eine Einstiegsmotorisierung, ein 1,4 Liter Benziner (63 kW/85 PS) zur Verfügung stehen.

Dieselmotoren. Beim 2-Liter-TDI-Motor handelt es sich um eine Weiterentwicklung der 1.9-Liter-Motoren, die bei leicht vergrößertem Hubraum, Direkteinspritzung mit Pumpe-Düse-Technik und variabler Turbolader-Geometrie eine Leistung von 103 kW/140 PS und – noch wichtiger – ein Drehmoment von 320 Nm bei 1.750 bis 2.500 Nm erreichen.

Der 1.9 TDI bringt dank des neuen elektronischen Motormanagements 77 kW/105 PS auf die Straße. Das maximale Drehmoment liegt bei 250 Nm. Wie der 2-Liter-Motor verfügt auch er über Direkteinspritzung mit Pumpe-Düse-Technik, variable Turbolader-Geometrie sowie einen Ladeluftkühler.

Fünf- und Sechsganggetriebe mit sportlicher Übersetzung. Bei den Getrieben steht eine große Auswahl zur Verfügung. Die Einstiegsversionen der Benzin- und Dieselmotoren (1.6 und 1.9 TDI) sind mit Fünfgang-Schaltgetriebe erhältlich, während die drei leistungsstarken Varianten 2.0 TFSI, 2.0 FSI und 2.0 TDI mit Sechsganggetriebe ausgestattet werden.

Der 2.0 FSI kann mit Handschaltgetriebe oder mit einem Tiptronic Automatikgetriebe kombiniert werden, während der 2.0 TDI mit dem innovativen 6-Stufen-Direktschaltgetriebe DSG oder traditionellem Handschaltgetriebe verfügbar ist.

Sportlicher Sound. Die Sportlichkeit des neuen Leon fühlt man nicht nur, man hört sie auch, denn wie sportlich ein Modell wirkt, bestimmt auch der Klang des Antriebsaggregats. Beim neuen Leon wird das Auspuffgeräusch vom System SEAT Sound geregelt, das einen ausgewogenen Klang bei hohen Drehzahlen mit einem sportlichen, vollen Sound im unteren Drehzahlbereich verbindet. Dieser Klang ist im Inneren des Fahrzeugs ebenso wahrnehmbar wie von außen. Die sportliche Anmutung kommt nun besonders beim Anfahren, bei Manövern mit niedriger Geschwindigkeit sowie beim Beschleunigen und Verzögern unter Volllast im unteren Drehzahlbereich zur Geltung.

Die Verstärkung des Auspuffsounds reduziert sich bei höheren Drehzahlen und verschwindet ab 2.500 min-1 völlig. So ist gewährleistet, dass der akustische Komfort auf langen Reisen nicht beeinträchtigt wird.

Leistung und Verbrauch beim neuen SEAT Leon mit Ottomotor

 

 

1.6 75 kW/102 PS

 

2.0 FSI 110 kW/150 PS

 

2.0 FSI 110 kW/150 PS

Tiptronic

2.0 TFSI 136 kW/185 PS

Leistungsdaten

Höchstgeschwindigkeit (km/h)

184

210

208

221

Beschleunigung 80-120 km/h im 5. Gang (s)

14,3

9,2

11,9

7,5

Beschleunigung 80-120 km/h im 6. Gang (s)

11,6

17,1

9,6

Beschleunigung 1000 m (s)

33,5

30,2

30,6

28,4

Kraftsstoffverbrauch

Innerstädtisch (l/100 km)

10,3

11,1

12

11,2

Außerstädtisch (l/100 km)

5,9

6,1

6,3

6,4

Leistung und Verbrauch beim neuen SEAT Leon mit Dieselmotor

 

1.9 TDI 77 kW/105 PS

2.0 TDI 103 PS/140 PS

2.0 TDI 103 kW/140 PS DSG

Leistungsdaten

Höchstgeschwindigkeit (km/h)

185

205

205

Beschleunigung 0-100 km/h (s)

11,3

9,3

9,3

Beschleunigung 80-120 km/h im 5. Gang (s)

12,4

8,2

8,5

Beschleunigung 80-120 km/h im 6. Gang (s)

10,1

10,7

Beschleunigung 1000 m (s)

33,2

30,6

Kraftstoffverbrauch

Innerstädtisch (l/100 km)

6,4

7,4

7,3

Außerstädtisch (l/100 km)

4,1

4,6

4,9

Gesamt (l/100 km)

4,9

5,6

5,7

 

Werbeanzeige

Check Also

Seat Leon: AUFREGEND-SPORTLICH

Mit dem neuen Leon präsentiert SEAT bereits das dritte Modell seiner neuen Fahrzeug-Generation, die mit …