Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / SEAT / Seat Leon – Design: Ein Coupé mit fünf Türen
Werbeanzeige

Seat Leon – Design: Ein Coupé mit fünf Türen

Das Design des neuen Leon basiert auf dem Konzeptfahrzeug SEAT Salsa, dessen Ursprung bereits der SEAT Leon Prototyp offenbarte. Die elegante Karosserie des neuen SEAT Leon verbindet die sportliche Ausstrahlung eines Coupés mit der Funktionalität eines Fünftürers und setzt damit erneut den Akzent auf ein „Design, das Emotionen weckt“, wie Walter de’Silva das Konzept der neuen SEAT Generation definiert.

Die Verbindung von Linie und Form. Sportliches Design, kompakte Proportionen und innovative Formen prägen den unverwechselbaren Charakter des neuen Leon. Die ausdrucksstarken, zu Luchsaugen stilisierten Beleuchtungseinheiten mit Doppelparabolreflektoren und integrierten Fahrtrichtungsanzeigern faszinieren den Betrachter augenblicklich – der Kühlergrill in Form eines umgedrehten Trapez betont die kraftvolle Ausstrahlung.

Durchgehende Linienführung. An den prägnanten vorderen Radhäusern entspringt die dynamisch gestaltete Seitenlinie, das Element, das das Design der neuen SEAT Generation am anschaulichsten verkörpert. Diese „Dynamic Line“ fällt an der Fahrzeugseite sanft bis zum hinteren Radhaus ab. Die fließende Weiterführung der vorderen Linien ins Fahrzeugheck verleiht der Karosserie Eleganz und Leichtigkeit.

Coupé-Look. Die Coupé-Silhouette vollendet den dynamischen Impetus des neuen Leon. Erreicht wird dieser Eindruck durch die flache Windschutzscheibe sowie eine abfallende Dachlinie. Die in den hinteren Türfenstern verborgenen Griffe lassen den Leon zudem wie einen Dreitürer wirken und die an den Türflächen befestigten Außenspiegel unterstreichen den Coupé-Look.

Großzügige Heckklappe. Die große am Dach angeschlagene Heckklappe ist im oberen Bereich mit einem dezenten Spoiler mit integrierter dritter Bremsleuchte versehen. Die Luchsaugen der hinteren Beleuchtungseinheiten sind teilweise auf der Heckklappe angebracht. Im Zentrum der Heckklappe prangt auf gleicher Höhe das SEAT Logo, das – wie bei SEAT üblich – den Gepäckraum öffnet.

Vertikale Scheibenwischer. Wegweisend sind die zuerst beim Altea und später beim Toledo eingesetzten Scheibenwischer mit vertikaler Ruhestellung. Beim neuen Leon werden sie zum Designelement. Anders als bei Altea und Toledo verbergen sich die Wischerarme nicht unter der Verkleidung der A-Säule, sondern bleiben parallel dazu sichtbar. Angetrieben werden sie von zwei synchronisierten Wischermotoren, die in „Schmetterlingstechnik“ arbeiten und dafür sorgen, dass die Wischer in Ruhestellung zurückkehren, ohne dabei die Säulen zu berühren.

Großzügigere Abmessungen. Auch wenn dynamisches Design und Kompaktheit für den neuen Leon kennzeichnend sind, ist er gegenüber dem Vorgängermodell in allen Dimensionen deutlich gewachsen. Länge, Breite, Höhe, Radstand und Spurbreite vorne und hinten wurden vergrößert, um Platzangebot und Fahrverhalten zu optimieren.


Karosserie (mm)

Neuer Leon

Leon 99

Differenz

Länge

4.315

4.184

+131

Breite

1.768

1.742

+26

Höhe

1.458

1.439

+19

Radstand

2.578

2.511

+67

Spurbreite vorne/hinten

1.533/1.517

1.513/1.494

+20/+23

Werbeanzeige

Check Also

Seat Leon: AUFREGEND-SPORTLICH

Mit dem neuen Leon präsentiert SEAT bereits das dritte Modell seiner neuen Fahrzeug-Generation, die mit …