Werbeanzeige
Home / Digital - Technik - Internet / Web / Schneller Internetzugang für alle
Werbeanzeige

Schneller Internetzugang für alle

Die Bundesregierung will bestehende Lücken bei der Versorgung mit dem schnellen Internet rasch schließen. Dazu wird der Breitbandausbau in Deutschland vorangetrieben.

Leistungsfähige Breitbandnetze zum schnellen Wissens- und Informationsaustausch sind Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum. Das Bundeskabinett beschloss daher die Breitbandstrategie, die Bestandteil des Konjunkturpakets II ist.

Breitbandnetze sind für Wirtschaft und Gesellschaft mittlerweile so bedeutend wie Schienen, Straßen oder Energienetze.

Internetzugang in ländlichen Regionen verstärken

Trotz einer bislang guten Entwicklung können viele Haushalte in ländlichen Regionen die Möglichkeiten eines breitbandigen Internetzugangs derzeit noch nicht nutzen.

Bis 2010 sollen die Lücken in der Breitbandversorgung geschlossen und flächendeckend leistungsfähige Anschlüsse verfügbar gemacht werden.

Die Bundesregierung strebt an, dass bis 2014 für 75 Prozent aller Haushalte Anschlüsse mit Übertragungsraten von mindestens 50 Megabit pro Sekunde zur Verfügung stehen.

Breitbandatlas

Die neue Breitbandstrategie soll Investitionen in Breitband erleichtern und verbessern. „Durch die Maßnahmen versetzen wir alle Beteiligten in die Lage, möglichst eigenverantwortlich den Ausbau der Netze voranzutreiben“, sagte Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg.

Zukunft Breitband für eine flächendeckende Breitbandversorgung

Unter anderem erstellt die Bundesnetzagentur einen Atlas über bestehende und für den Aufbau von Breitbandnetzen nutzbare Infrastrukturen. Noch im Herbst 2009 soll eine erste Version veröffentlicht werden.

Außerdem werden die Voraussetzungen für eine rasche Nutzung der so genannten Digitalen Dividende geschaffen: Durch die Umstellung des Rundfunks von der analogen auf die digitale Technik sind Frequenzen freigeworden, die nun unter anderem für drahtloses Breitband-Internet genutzt werden können.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Online-Cashback-Dienste selten lohnenswert

Kundenkarten und Rabattpunkte sind in Supermärkten und Kaufhäusern gang und gäbe. Neu sind Geldbonusprogramme im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.