Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Schavan warnt vor Vorverurteilung Guttenbergs
Werbeanzeige

Schavan warnt vor Vorverurteilung Guttenbergs

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat sich als erstes Unionsmitglied in der Bundesregierung zu den schweren Plagiatsvorwürfen gegen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) geäußert und vor einem vorschnellen Urteil gewarnt. „Ich finde, auch Minister haben den Anspruch, nicht vorverurteilt zu werden“, sagte Schavan der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“. Die stellvertretende CDU-Vorsitzende forderte die Öffentlichkeit zur Geduld bei der Überprüfung der Vorwürfe auf. „Die Universität Bayreuth wird den Vorgang prüfen. Kollege zu Guttenberg hat bereits eine erste Stellungnahme abgegeben.“

P2News/Rheinische Post

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.