Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Schavan kritisiert Zinsverteuerung für Studentenkredite
Werbeanzeige

Schavan kritisiert Zinsverteuerung für Studentenkredite

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat die Erhöhung der Zinssätze für Studienkredite durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) als „falsches Zeichen“ kritisiert und die abschließende Prüfung von Alternativen noch für diese Woche angekündigt. Gegenüber der „Leipziger Volkszeitung“ verwies Schavan darauf, dass es „endlich gelungen ist, höhere Studienanfängerzahlen zu erreichen“, dies nicht zuletzt in den wichtigen technischen Zukunftsbereichen. Die Regierung habe zudem beispielsweise mit den Verbesserungen beim BaföG für „deutlich bessere Umfeldbedingungen“ für Studenten gesorgt. Da könne es nicht sein, dass durch höhere Kreditzinsen für Studenten „eine abschreckende Wirkung“ erzeugt werde. Die Ministerin verwies auf „laufende Gespräche zur Prüfung denkbarer Alternativen“ für die KfW-Maßnahme, die noch in dieser Woche abgeschlossen sein könnten. Nach Informationen der Zeitung wird unter anderem auch über eine Umschichtung von Finanzmitteln verhandelt, um die Kredite nicht zu verteuern.

Leipziger Volkszeitung, P2news

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.