Werbeanzeige
Home / Wissen / Gut zu wissen / Schatz, findest du mich zu dick?
Werbeanzeige

Schatz, findest du mich zu dick?

„Findest du mich zu dick?“ – Diese Frage bringt Männer nicht nur auf die Palme, sie ist in ihren Augen auch meistens ungerechtfertigt.

Bei dieser Frage möchte jeder zweite Mann statt zu antworten lieber flüchten. Die Online-Partnervermittlung ElitePartner.de fand im LiebesTrendMonitor mit rund 4.500 Befragten heraus, welche Äußerungen das starke Geschlecht besonders auf die Palme bringen. Der Spitzenreiter (51 Prozent) über angebliche Figurprobleme wird gefolgt von vorwurfsvollen Sätzen wie „Am Anfang warst du viel romantischer“ mit 32 Prozent und „Du warst auch schon mal schlanker“ (31 Prozent). Dichtauf liegen Klassiker wie „Was denkst du gerade?“ (29 Prozent) und „Wir müssen reden“ mit 27 Prozent.

„Die Sätze spiegeln typische Reizthemen wider“, sagt Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.de. „Die meisten Frauen machen sich übermäßig viele Gedanken über ihre Figur, obwohl Männern kleine Rundungen gefallen.“ Selbst wenn sie die Frage verneinen, helfe es ihren Partnerinnen aus dem subjektiven Gefühl des Dickseins meist nicht heraus. Warum also drüber reden? Auch die Standardfrage „Was denkst du gerade?“ überfordere viele Männer. Dazu Lisa Fischbach: „Ziel dieser typischen Frauen-Frage ist, Auskunft über das emotionale Innenleben zu erhalten. Doch ständig das Innerste nach Außen zu kehren, gehört nicht gerade zu den männlichen Stärken.“

News-Reporter

P2News

(Foto: ElitePartner.de/News-Reporter)
Werbeanzeige

Check Also

Das Gehirn und unser Gedächtnis

Wie merkt sich das Gehirn wichtige Dinge? Der genaue Ablauf im Gehirn ist immer noch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.