Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Böhmer stellt sich vor Merkel
Werbeanzeige

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Böhmer stellt sich vor Merkel

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) hat die unionsinterne Kritik an der Kanzlerin und CDU-Vorsitzenden Angela Merkel zurück gewiesen. „Es ist erkennbar, dass die gegenwärtige Kritik an der CDU und der Bundeskanzlerin ausschließlich aus Ländern kommt, die in einer anderen oder in gar keiner Koalition Politik gestalten können“, sagte er der Mitteldeutschen Zeitung. „Am leichtesten lässt es sich aus der Opposition heraus kritisieren. Im bevorstehenden Wahlkampf können alle mithelfen, der eigenen Partei wieder das gewünschte Profil zu geben.“

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.