Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Röttgen spricht mit Blick auf ein Scheitern des Klimagipfels von Missverständnis
Werbeanzeige

Röttgen spricht mit Blick auf ein Scheitern des Klimagipfels von Missverständnis

Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) hat davor gewarnt, die Kopenhagener Klimakonferenz bereits jetzt für gescheitert zu erklären. „Da ist offenbar ein Missverständnis entstanden. Dass es in Kopenhagen zu einer politischen Vereinbarung und erst später zu einem rechtlich verbindlichen Vertrag kommen würde, war allen Beteiligten schon länger klar“, sagte Röttgen der „Saarbrücker Zeitung“.

Entscheidend sei, „dass im Dezember politisch verbindliche Verabredungen zu Zielen, zur Überprüfung dieser Ziele und zur Finanzierung getroffen werden. Und die müssen dann im nächsten Jahr in ein rechtliches Abkommen überführt werden“, so Röttgen. Auch die USA seien inzwischen für ein verbindliches Abkommen. „Allerdings bestehen wir gegenüber den USA darauf, einen festen Zeitplan für den Abschluss im Jahr 2010 zu verabreden“, räumte Röttgen ein.

Der Minister begrüßte es, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nun doch zur Klimakonferenz reisen will. „Die Kanzlerin steht dafür, dass Klimaschutzpolitik zu den Prioritäten internationaler Politik zählt. Darum ist ihre Anwesenheit eine ganz wertvolle Hilfe“, sagte der Minister.

P2News/Saarbrücker Zeitung

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.