Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Rot-Grün hat ein Problem mehr
Werbeanzeige

Rot-Grün hat ein Problem mehr

Eine alte und kluge politische Weisheit lautet: „Klettere nie auf einen Baum, wenn Du nicht weißt, wie Du wieder herunter kommst.“ Nun sitzt Rot-Grün in Nordrhein-Westfalen ziemlich weit oben im Wipfel, die Grünen noch zwei Äste höher als die SPD. Datteln sei keine politische, sondern allein eine rechtliche Frage – mit diesem Formelkompromiss hatten sie sich über die Zeit zu retten versucht. Nun hat die Stunde der Wahrheit geschlagen, und zwar im Sinne der Vernunft. Andernfalls hätte sich Schildbürger-Deutschland mit dem Abriss eines fast fertigen, milliardenschweren Kraftwerks ein hübsches Mahnmal ins Schaufenster stellen können. Die Grünen werden nun wohl oder übel den Kohlemeiler durchwinken müssen, was die Basis gewiss unter Strom setzt. Und die SPD der Hannelore Kraft wird sich in ihrer Kohle-Nein-Danke-Position neu sortieren müssen. Und auch die Bundestagsfraktion der SPD, die einem Null-Ausstoß von Kohlendioxid bis 2050 das Wort redet, hat ein Problem. Gewinner ist die Ruhrgebiets-SPD, die zuletzt ziemlich einsam mit eingerollter Fahne in der Dinosaurier-Ecke gestanden hatte.

P2News/Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.