Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Roland Koch fordert Große Koalition für NRW
Werbeanzeige

Roland Koch fordert Große Koalition für NRW

Roland Koch
Vor den Gesprächen in NRW zwischen Grünen, SPD und Linken hat der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) zu einer Großen Koalition aufgerufen. Die sei „nur an der Eitelkeit von Frau Kraft gescheitert, weil sie gern Ministerpräsidentin wäre“, sagte Koch der WAZ-Mediengruppe. Das Patt in NRW erinnere ihn an die Lage 2008 in Hessen. „Irgendwann wird Frau Kraft erkennen und es der SPD sagen müssen, dass sie die Nummer zwei ist. Das passt nicht zur Sektlaune am Wahlabend, aber es ist die Wahrheit“, sagte Koch. Die Sozialdemokraten setzten bei den heute beginnenden Sondierungsgesprächen mit den Linken „auf einen Gewöhnungsprozess bei einem skandalösen Vorgang“. Er habe in Hessen ein Jahr Zeit gehabt, „hinreichend deutlich zu machen, wofür die Linke steht.“ Wenn die Linke in einem westlichen Bundesland an die Macht komme, werde die Zäsur „extrem“ sein, warnte Koch. „Wenn die SPD sie hoffähig macht, dann bekommen Leute mit kommunistischem Gedankengut einen Einfluss, den mehr als 90 Prozent der Bürger nicht wollen“, erklärte er.

P2News/Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.