Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Vorsorge & Anlage / Risiko streuen und mit kleinen Schritten Vermögen bilden
Werbeanzeige

Risiko streuen und mit kleinen Schritten Vermögen bilden

Wer in den vergangenen 30 Jahren monatlich 100 EUR in Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland anlegte, kann heute im Schnitt über etwa 161.000 EUR verfügen – trotz wiederkehrender Börsenturbulenzen. Rentenfonds und Offene Immobilienfonds weisen dagegen im 30-Jahresvergleich im Schnitt eine deutlich niedrigere Rendite aus. Allerdings können die Ergebnisse von Fonds zu Fonds im Einzelfall beträchtlich voneinander abweichen.

Für einen langfristigen Vermögensaufbau bieten gerade breit streuende Aktienfonds trotz der ab 2009 geltenden Abgeltungsteuer gute Renditechancen. Besonderer Vorteil eines Fondssparplans ist seine Flexibilität: Der Anleger ist nicht an feste Laufzeiten gebunden und kann seine Sparraten jederzeit ändern oder bei Bedarf ganz aussetzen. Das Kapital ist stets frei verfügbar.

Fondsanteile, die bis zum Ende dieses Jahres im Depot liegen, bleiben zudem auch künftig nach einer Haltedauer von einem Jahr von der Abgeltungsteuer auf Kursgewinne verschont.

Bankenverband

Werbeanzeige

Check Also

Energetische Sanierung: Auf geeignete Förderung achten

Die energetische Sanierung von Gebäuden liegt im Trend. Wer Außenwände und Dächer nachdämmt, die Heizungsanlage …