Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Renault / Renault News / Renault Clio Gordini R.S.: Blauer Flitzer ab Juni für 25.300 Euro
Werbeanzeige

Renault Clio Gordini R.S.: Blauer Flitzer ab Juni für 25.300 Euro

Renault Clio Gordini R.S

Mit dem Clio Gordini R.S. bringt Renault im Juni sein zweites Modell mit der legendären Rennoptik der Marke auf den Markt (Einstiegspreis: 25.300 Euro). Dabei ist die Metallic-Lackierung „Gordini-Blau“ wie bereits beim Twingo R.S. ein Muss. Sie ist eine Reverenz an die blauen Sportmodelle des Renningenieurs Amédée Gordini, der als Gründer aller Markenpokale gilt. Der neue Clio Gordini R.S. schöpft seine Kraft aus dem 2,0-Liter-Aggregat des Clio Renault Sport (148 kW/201 PS, max. Drehmoment: 215 Nm bei 5.400/min, Höchstgeschwindigkeit: 224 km/h).

Markant am kompakten Sportler nicht nur dessen Metallic-Lackierung „Gordini-Blau“, sondern zudem zwei von der Motorhaube über das Dach bis zum Heck reichende breite, weiße Streifen. I-Punkte setzen Außenspiegelgehäuse und Frontflügel – ebenfalls in Weiß. Der Clio Gordini R.S. rollt auf groß dimensionierten, zweifarbigen 17-Zoll-Leichtmetallrädern, Heckscheibe und hintere Seitenfenster sind getönt. Hochwertig und sportlich auch das Interieur: schwarze Lederpolsterung mit blauen Wangen und Gordini-Emblem auf den Rücklehnen, blau-weiß gehaltener Drehzahlmesser, schwarz glänzende Dekorleisten, lederverkleideter Schalthebel.

Um dem blauen Sportler die nötige Alltagstauglichkeit mit auf den Weg zu geben, statteten die Franzosen ihn serienmäßig aus mit beheizbaren Vordersitzen, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Navigationssystem Carminat TomTom. Darüber hinaus sind in der Gordini-Version alle Ausstattungsdetails des Clio Renault Sport mit an Bord wie Klimaautomatik, Licht- und Regensensor, Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer und 4×20-Watt-CD-Radio mit MP3-Funktion. Der kompakte Sportler verfügt über die Keycard-Handsfree, die automatisch Türen und Heckklappe entriegelt, sobald sich der Fahrer dem Fahrzeug nähert. Der Startknopf kann betätigt werden, ohne dass die Keycard in das Lesegerät eingeführt werden muss.

Serienmäßig verfügt der blaue Flitzer über ESP mit Untersteuerkontrolle (USC). Allerdings hat Renault die Eingriffsparameter für eine sportliche Fahrweise modifiziert, sodass das ESP später als bei anderen Clio-Versionen eingreift. Und wen es beim Einsatz auf der Rennstrecke stört, kann es per Knopfdruck deaktivieren.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Citystromer Twizy kann reserviert werden

Wer zu den Ersten gehören will, die Renaults Twizy ihr Eigen nennen, kann sich das …

Ein Kommentar

  1. Pingback: Journalistenlounge | Blog | Renault Clio Gordini R.S.: Blauer Flitzer ab Juni für 25.300 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.