Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Unternehmen / real,- verlängert Payback Partnerschaft bis 2015
Werbeanzeige

real,- verlängert Payback Partnerschaft bis 2015

SB Warenhaus real,- verlängert Payback Partnerschaft bis 2015 / Payback erlaubt zielgenaue Kundenansprache

Das zur METRO Group gehörende SB-Warenhausunternehmen real,- hat seinen Vertrag mit Deutschlands größtem Bonusprogramm Payback bis zum Jahr 2015 verlängert. real,- ist Gründungsmitglied des Programms, konnte seit dem Start vor neun Jahren 9,3 Millionen Karten für das Programm gewinnen und trug somit maßgeblich zum Erfolg des Marktführers bei. Inzwischen verfügen über 60 Prozent der deutschen Haushalte über eine Payback Karte. Bei real,- findet inzwischen mehr als jeder zweite Kassiervorgang mit Einsatz einer Payback Karte statt. Damit stellt real,- den größten Anteil aller Payback Nutzer in Deutschland.

„Wichtiger Baustein der real,- Strategie ist eine deutliche Stärkung der Kunden-orientierung. In diesem Zuge bietet uns Payback die Möglichkeit, Kundengruppen zu identifizieren und deren Bedürfnisse konkret zu analysieren. Mit Payback ist somit eine zielgenaue Kundenansprache möglich“, so Manfred Mandel, real,- CMO International. „Die damit erzielten Ergebnisse sind direkt messbar. real,- Payback-Kunden haben im Durchschnitt eine mehr als doppelt so hohe Bonsumme im Vergleich zu Nicht-Payback Kunden. Mehr als zwei Drittel unseres Umsatzes erzielen wir über Payback Kunden.“

real,- ist nach dm-drogerie markt, den LINDA Apotheken und Galeria Kaufhof bereits das vierte große Partnerunternehmen, das kürzlich seinen Vertrag um mehrere Jahre verlängert hat.

„Als wichtigste Gründe für den gemeinsamen Erfolg von real,- und Payback sehen wir die intelligente Kombination von kundenorientiertem Direktmarketing und effektiver Kundenbindung durch branchenübergreifendes Sammeln“, so Payback Geschäftsführer Bernhard Brugger. „real,- nutzt die Payback Daten mittlerweile sehr effektiv zur Steuerung seines Geschäfts.

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Rohstoffsicherung im Fokus – Übernahmen in Stahl- und Metallindustrie verdoppelt

Die Konsolidierung der globalen Stahl- und Metallindustrie wird sich 2012 nach zwei Boomjahren voraussichtlich verlangsamen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.