Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Vorsorge & Anlage / Analystenmeinung / Ranking der attraktivsten Auslandsmärkte für deutsche Unternehmen
Werbeanzeige

Ranking der attraktivsten Auslandsmärkte für deutsche Unternehmen

Deutsche Unternehmen wickeln 70% ihres Handels mit europäischen Ländern ab. Dieser Anteil ist seit langen Jahren stabil: „Europa ist und bleibt die wichtigste Region für deutsche Auslandsengagements“, sagt Christian Böllhoff, Geschäftsführer der Prognos AG.

Bilateralismus erschwert Markterschließung

Neue attraktive Märkte zu erschließen wird zunehmend schwieriger. Als Reaktion auf die stockende Doha-Runde der WTO werden immer mehr bilaterale Handelsabkommen geschlossen. „Bis 2010 wird die Anzahl der regionalen Handelsabkommen auf 400 steigen, dadurch wird es für Unternehmen schwieriger, den Überblick zu behalten und auf das richtige Pferd zu setzen“, so Dr. Michael Böhmer, Projektleiter der Studie. „Unternehmer müssen Risiken eingehen und neue Märkte erschließen, das steht außer Frage. Aber sie müssen sich der bestehenden Risiken bewusst sein, um die Erfolgswahrscheinlichkeit ihrer Engagements realistisch einschätzen zu können.“ Wie problematisch die Orientierung ist, zeigen nicht zuletzt regelrechte Wellen, in denen sich Unternehmen heute auf den einen Markt konzentrieren und morgen auf den anderen. „Nicht jedes Geschäft in Osteuropa hat sich gelohnt und auch nicht jedes Engagement in China ist rentabel“, stellt Christian Böllhoff fest.

BRIC-Länder nicht immer erste Wahl

Der Prognos Freihandels- und Investitionsindex zeigt, dass Länder wie Brasilien, Russland, Indien und China (BRIC) zwar nicht vernachlässigt werden sollten. Doch stellen sich die Rahmenbedingungen und die Chancen-Risiko-Relation dort deutlich ungünstiger dar als auf den angestammten Märkten deutscher Unternehmen. „Größe allein macht einen Markt nicht attraktiv. Das verspricht zwar hohe Umsätze; entscheidend ist aber die Rentabilität. Und die ist dort oftmals nicht gegeben“, so die Prognos-Experten. Neben den großen attraktiven Märkten gibt es Geheimtipps auf allen Kontinenten. „Es sind oftmals kleinere Länder, die hervorragende Investitionsbedingungen bieten oder sich als Handelsplattform für eine ganze Region eignen. Man muss nicht in das größte Land gehen, um eine Region zu erschließen“, so Christian Böllhoff.

Prognos AG, P2news

Werbeanzeige

Check Also

Rürup sagt Deutschland glänzende Zukunft voraus

Der ehemalige Vorsitzende des Sachverständigenrates, Bert Rürup, prognostiziert Deutschland eine glänzende wirtschaftliche Zukunft. In einem …