Werbeanzeige
Werbeanzeige

Rache des Euro

Die Zeit stabiler Preise geht zu Ende. Schon 2012 rechnet das Hamburgische Weltwirtschafts-Institut mit einer Inflationsrate in Deutschland von bis zu vier Prozent. Schuld sind nicht allein wuchernde Rohstoffpreise. Schuld ist auch die lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Um die Inflation auszubremsen und damit ihrem eigentlichen Auftrag der Preisstabilität nachzukommen, müsste die den Leitzins endlich anheben. Das würde zwar Kredite verteuern, aber Sparern und Rentnern helfen, die von der Teuerung am härtesten getroffen werden. Doch Europas Zentralbank ist längst nicht mehr politisch so unabhängig wie es die Bundesbank einmal war. Höhere Zinsen belasten nämlich Schuldenstaaten wie Griechenland und Irland und könnten somit die Rettung des Euro gefährden. Das heißt: Deutschlands Sparer büßen für politische Fehler von Regierungen und hochriskante Spekulationen von Banken. Oder, um es mit dem Aphoristiker Ron Kritzfeld zu sagen: „Inflation ist die Rache einer Währung für den leichtfertigen Umgang mit dem Gelde.“

P2News/Ostsee-Zeitung

Werbeanzeige

Check Also

21,7 % mehr genehmigte Wohnungen im Jahr 2011

Im Jahr 2011 wurde in Deutschland der Bau von 228 400 Wohnungen genehmigt. Wie das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.