Werbeanzeige
Home / Entertainment / Musik / Album / P.S. Ich Liebe Dich. Die passende CD pünktlich zum Kinostart
Werbeanzeige

P.S. Ich Liebe Dich. Die passende CD pünktlich zum Kinostart

Sie sind ein echtes Traumpaar: Holly und Jerry sind füreinander geschaffen. Doch alles kommt anders: Jerry stirbt an einem Hirntumor und lässt die 29-jährige junge Witwe allein zurück. Nein, nicht ganz, denn Jerry hat vorgeplant: Jeden Monat erhält Holly einen Brief, in dem Jerry Holly eine Aufgabe erteilt, die ihr am Ende hilft, mit der Trauer fertig zu werden. Jeder von ihnen signiert mit „P.S. Ich liebe Dich“.

Regisseur Richard LaGravenesse („Wachgeküsst“) hat den Bestseller von Cecelia Ahern auf die Leinwand gebracht und mit einem Traumteam an Schauspielern zum Leben erweckt: Gerard Butler („Beowulf & Grendel“), Hilary Swank („Black Dahlia“, „The Reaping“) spielen die Hauptrollen, weiterhin sind James Masters, Jeffrey Dean Morgan und Lisa Kudrow in Nebenrollen zu sehen.

Auch wenn sich alles um einen Toten dreht, ist PS. I Love You jedoch eine überaus amüsante Liebeskomödie, die mit einem ganzen Himmel von Romantik aufwartet. Und Romantik findet man daher auch im höchst stimmungsreichen Soundtrack PS. I Love You, der einige der besten derzeitigen Songwriter, hochbegabte Talente, die kurz vor ihrem Durchbruch stehen, und Musiker, die seit Jahren besten Ruf genießen, zusammenbringt. Perfekte Begleiter für eine Geschichte, die so tief ins Gefühl gehen wird.

So hat der britische Songwriter James Blunt mit Same Mistake einen brandneuen Song aus seinem aktuellen Album „All The Lost Souls“ beigesteuert, das sich bei uns und in neun weiteren Ländern auf Platz 1 gespielt hat. Same Mistake ist eine perfekte Ballade, die zudem als zweite Single aus dem Album erscheint. Auch Paolo Nutini gehört zu den Newcomern der letzten zwei Jahre. Sein Song Rewind stammt aus seinem Album „These Streets“, das auch in Deutschland viele Fans gefunden hat.
Mit Laura Izibor stellt sich ein hochbegabtes irisches Talent aus Dublin vor. Man nennt die 20-Jährige die „Soulvoice“ Irlands und sie wurde bereits mit den wichtigen Meteor Music- und Hope For 2006-Awards ausgezeichnet. Ihr Debüt-Album, auf das alle gespannt warten, erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2008 bei Atlantic.

Die großen Klassiker des Soundtracks heißen The Pogues und Chuck Prophet. Erstere die Folkrock-Truppe aus Irland, das ja auch die Heimat des Filmpaares darstellt, Letzterer Mitgründer der legendären US-Band Green On Red und mittlerweile ein international sehr gefragter Songwriter.
Weitere Songs stammen von der Alternative-Band Needtobreathe aus South Carolina, die bereits zwei Alben fertig gestellt haben, der Rockformation The Academy Is…, die mit Everything We Had eine tolle Hymne abgeliefert haben. Zu den viel versprechenden Newcomern gehört Ryan Star, der am Piano wunderbare Balladen vollbringt. Ryan kommt aus New York, ebenso wie Toby Lightman, die allerdings meist Gitarre spielt und nicht minder berührende Songs schreibt.

Die CD beinhaltet folgende Songs:

1) The Pogues – Love You ‘Till the End
2) James Blunt – Same Mistake
3) NEEDTOBREATHE – More Time
4) Laura Izibor- Carousel
5) Hope- Fortress
6) Ryan Star- Last Train Home
7) Paolo Nutini- Rewind Toby Lightman – My Sweet Song
9) Chuck Prophet – No Other Love
10) The Academy Is…. – Everything We Had
11) The Stills – In The Beginning
12) Flogging Molly – If I Ever Leave This World Alive
13) Nellie McKay – P.S. I Love You
14) John Powell – Kisses and Cake

Selbstverständlich, schicken wir euch bei einem Song auf der CD zur Hörprobe.

Es handelt sich um: The Pogues – Love You ‘Till the End.

Ein sehr gefühlvoller Song der wie zugeschnitten auf den Film wirkt und von daher auch der Titelsong ist.

The Pogues – Love You ‘Till the End   The Pogues – Love You ‘Till the End

Die p2news/kinoredaktion hat natürlich auch Bilder sowie auch den Trailer zum anschauen und dahinschmelzen parat.

Der deutschlandweite Kinostart, ist der: 17.01.2008

P.S.
Und wer sich den Trailer genau anschaut, wird feststellen dass dieser Song auch der gemeinsame Song im Film von Holly und Jerry ist.

Wir wünschen euch viel Spass beim Reinhören und beim Kinobesuch von: 

Zum Kinofilm

Werbeanzeige

Check Also

Annie Lennox – A Christmas Cornucopia – tolles Weihnachtsalbum

In den 1980er Jahren schrieb Annie Lennox als eine Hälfte des Duos Eurythmics mit ihrem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.