Werbeanzeige
Home / Gesundheit-Fitness / Gesundheit / Prostata-Krebs durch die Antibabypille
Werbeanzeige

Prostata-Krebs durch die Antibabypille

Wirkstoffe der Antibabypille sind offenbar eine Ursache für Prostatakrebs bei Männern. Nach einem Bericht des Männer-Lifestylemagazins „Men’s Health“ sind Wissenschaftler der Universität von Toronto durch eine Auswertung von Daten der Vereinten Nationen auf diese erstaunliche Erkenntnis gekommen. Danach leiden Männer in Ländern, wo hauptsächlich mit der Pille verhütet wird, deutlich häufiger an Prostatakrebs als ihre Geschlechtsgenossen in anderen Nationen. Die kanadischen Forscher vermuten, dass die in der Antibabypille enthaltenen Hormone über den Urin der Frauen ins Abwasser und so letztlich wieder ins Trinkwasser gelangen. Im männlichen Körper begünstigen sie dann die Krebsentwicklung.

P2News/Men’s Health

Werbeanzeige

Check Also

Abwehrstark ins Frühjahr

Im langen Winter hat das Immunsystem Schwerstarbeit geleistet. Mit den ersten wärmeren Sonnenstrahlen braucht es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.