Werbeanzeige
Home / Entertainment / Musik / Alternative / Primal Scream mit Can’t Go Back – Eine echt coole Nummer
Werbeanzeige

Primal Scream mit Can’t Go Back – Eine echt coole Nummer

Um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen: Beautiful Future ist das neunte Album des Glasgower Urschreis und man hört darauf Barrie Coddigan, Josh Homme, Folk-Ikone Linda Thompson, Lovefoxxx und das Piano sowie die Marimba, die Abba einst für „Dancing Queen“ verwendeten. Produziert wurde es von Björn Yttling, Paul Epworth, Youth und Andrew Innes. Und es ist natürlich ein äußerst lebhaftes Album, das den Bogen vom Acid House bis zu den Stones schlägt. Vielleicht hier mal etwas subtiler und da mal etwas offensichtlicher, aber es ist in jeder Sekunde ein echtes PRIMAL SCREAM-Album. Noch was? Ach ja, Beautiful Future ist ihr erstes Album für das Label B-Unique. Und jetzt kommt das alles zu uns.

Die Aufnahmen zu Beautiful Future begannen bereits im Januar 2007 im bandeigenen Studio in Chalk Farm. „Wir gingen ins Studio und begannen sehr schnell, Songs zu entwerfen, die wir für gut befanden,“ so Gillespie. „Und einer der ersten Song, die wir schrieben, war die Single Can’t Go Back.“

Als Uptempo-Poprocknummer stellt Can’t Go Back die energetische Seite PRIMAL SCREAMs dar, mit dynamischen Drumbeats und rauschenden Gitarrenriffs, die sich auf Metamphetamin-Level bewegen. Die Produktion für den Song übernahm Paul Epworth, der bereits die Energie von Bloc Party und The Rakes einfing.

Philly-Soul begegnen wir auf Uptown, der Mooney und Mani in der Rhythmussektion so tight zeigt wie selten zuvor. Glory Of Love dagegen präsentiert erfrischenden Post-Punk. Wenn man will, kann man hier schön eine ganze Menge Sounds aus den frühen Achtzigern heraushören, inklusive Streichern und einem schokoladensüßen Refrain.

Can´t Go Back ist als Download-Track ab dem: 11.07.2008 erhältlich.

Hört selbst rein, was Primal Scream da für eine coole Nummer gezaubert haben.

„Can´t Go Back“ „Can´t Go Back“
(bei YouTube)

Viel Spass beim Reinhören.

Eure Musikredaktion

Werbeanzeige

Check Also

Shakira – Nach WM zaubert Sie neuen Ohrwurm – Loca

2010 war (mal wieder) ihr Jahr: mit „Waka Waka (This Time For Africa)“, das als …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.