Werbeanzeige
Home / Wirtschaft und Finanzen / Unternehmen / IT & Medien / Preise für Telekommunikation gesunken
Werbeanzeige

Preise für Telekommunikation gesunken

Preise für Telekommunikation im Jahresdurchschnitt 2008: – 3,3% gegenüber 2007

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) lagen die Preise für Telekommunikationsdienstleistungen (Festnetz/Internet und Mobilfunk) aus Sicht der privaten Haushalte im Jahresdurchschnitt 2008 um 3,3% unter dem Niveau des Jahres 2007. Im Jahr 2007 hatte der entsprechende Preisrückgang zum Vorjahr nur 0,3% betragen, wobei hier die Umsatzsteuererhöhung zum 1. Januar 2007 das Ergebnis beeinflusst hatte.

Im Jahr 2008 ging der Preisindex für Telefondienstleistungen im Festnetz/Internet gegenüber dem Jahr 2007 um 3,4% zurück. Hierbei machte sich vor allem der Wettbewerb bei den sogenannten Komplettangeboten (Telefon- und DSL-Anschluss, Telefon-Flatrate, Internet-Flatrate) bemerkbar.

Das Mobiltelefonieren verbilligte sich im Jahresdurchschnitt 2008 im Vergleich zum Jahr 2007 um 2,3%.

Statistisches Bundesamt

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Mobile-Shopping im Trend – vor allem bei Männern

Die Deloitte-Befragung „M-Commerce in Deutschland – Freundliche Aussichten für mobiles Einkaufen“ prognostiziert dem Mobile-Commerce-Bereich in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.