Werbeanzeige
Home / Politik / International / Öllieferstopp Irans und die steigenden Benzinpreise
Werbeanzeige

Öllieferstopp Irans und die steigenden Benzinpreise

Dass die Benzinpreise kräftig steigen würden, war abzusehen, seitdem die EU ihr Ölembargo gegen Iran wegen dessen Atomprogramms verhängt hatte, Teherans Reaktion wiederum nur eine Frage der Zeit. Sanktionen, Embargos, Lieferstopps – als Instrumente internationaler Politik seit Jahren weitestgehend erfolglos. Die einzigen, die sich getroffen fühlen, sind die Ölmärkte, die aus Sorge vor unkalkulierbarer Eskalation in Angst geraten. Das ist der berühmte psychologische Effekt bei der Entwicklung des Preises, der natürlich auch von anderen Faktoren abhängt. Ihre Angst lassen sich die Märkte per Risikoaufschlag bezahlen – vom Verbraucher, indem er noch tiefer in die Tasche greifen muss. Es ist immer dasselbe Spiel, nur jedes Mal etwas teurer.

P2News/Märkische Oderzeitung

Werbeanzeige

Check Also

Beziehungen der EU und Weißrussland

Europa droht in ein neues Zeitalter der Ost-West-Konfrontation abzugleiten. Der diplomatische Krieg zwischen der EU …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.