Werbeanzeige
Home / Politik / International / Die Unvereinigten Staaten
Werbeanzeige

Die Unvereinigten Staaten

Präsident Barack Obama hatte keine Wahl. Wer als Staatsmann agiert, hat zuallererst die Interessen des Staates zu wahren. Darum musste Obama den jetzt ausgehandelten Deal akzeptieren. Alles andere wäre unverantwortlich gewesen. Obamas Dilemma: Er hat es mit Gegnern in den Reihen der nur sogenannten Republikanern zu tun, die völlig unverantwortlich agieren. Den Leuten von der Tea Party ist der Staat völlig egal. Um den demokratischen Präsidenten zu beschädigen, nehmen sie einen Staatsbankrott billigend in Kauf. Über dem ganzen Gezerre ist Obama schon ganz grau geworden, dabei wird er übermorgen erst 50. Kein schöner Geburtstag.

Die USA 2011 sind die Unvereinigten Staaten von Amerika. Nichts, absolut nichts verbindet die Liberalen von der Ostküste, aus Chicago und Kalifornien mit dem großen und zutiefst reaktionären Rest des Landes. Ein sehr gefährlicher Befund.

P2News/Oldenburgische Volkszeitung

Werbeanzeige

Check Also

Beziehungen der EU und Weißrussland

Europa droht in ein neues Zeitalter der Ost-West-Konfrontation abzugleiten. Der diplomatische Krieg zwischen der EU …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.