Werbeanzeige
Home / Auto-Motor-Sport / Auto / Marken / Peugeot / Peugeot 207 – gestraffte Modellstruktur mit gehobener Ausstattung
Werbeanzeige

Peugeot 207 – gestraffte Modellstruktur mit gehobener Ausstattung

Peugeot lässt seinem Bestseller, dem 207, umfangreiche Verbesserungen zukommen. Ab sofort werden die 207 Limousine und der 207 SW einheitlich in den drei Ausstattungslinien Filou, Tendance und Premium angeboten. Das Einstiegsmodell Filou ist ab 12.350 Euro zu haben. Zur Serienausstattung gehören unter anderem lackierte Seitenschutzleisten, Nebelscheinwerfer, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Bordcomputer und eine dritte Kopfstütze im Fond.

Peugeot 207
Die Variante Tendance wird bei nur leicht gestiegenen Preisen (+250 Euro) um Nebelscheinwerfer, Lederlenkrad, chromgefasste Instrumente und die Audioanlage WIP Sound aufgewertet. Ausstattungsbereinigt entspricht dies einem Mehrwert von zusammen 780 Euro.

Der 207 Premium verfügt jetzt zusätzlich nicht nur über eine Bluetooth-Freisprechanlage, USB- und AUX-Anschluss für externe Musikplayer, sondern auch über eine Einparkhilfe hinten sowie elektrisch anklappbare Spiegel. Beim Verriegeln des Fahrzeugs über die Fernbedienung schließen die Fenster automatisch. Die Zusatzausstattung hat einen Wert von 960 Euro; in der Preisliste ist der 207 Premium jedoch nur 150 Euro teurer.

Die Motorenpalette mit vier Benzin- und drei Dieselaggregaten im Leistungsspektrum von 50 bis 115 kW (68 bis 156 PS) bleibt unverändert.

P2News/auto-reporter

Werbeanzeige

Check Also

Highlight-Auftritte der Löwenmarke

Auf dem 81. Genfer Automobilsalon, der vom 3. bis zum 13. März seine Pforten öffnet, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.