Werbeanzeige
Home / Politik / Politik Deutschland / Pensionslasten des Bundes steigen auf 7,1 Milliarden Euro
Werbeanzeige

Pensionslasten des Bundes steigen auf 7,1 Milliarden Euro

Die Pensionszahlungen für Bundesbeamte steigen bis zum Jahr 2050 voraussichtlich auf 7,1 Milliarden Euro pro Jahr. Im Jahr 2007 lagen die Ausgaben für die Altersversorgung der Staatsdiener noch bei 2,1 Milliarden Euro. Das geht aus dem Entwurf des Innenministeriums zum vierten Versorgungsbericht der Bundesregierung hervor. Gegenüber 2007 steigen die Pensionskosten des Bundes bis 2040 um 238 Prozent. Die Zahl der Bundesbeamten im Ruhestand steigt laut Versorgungsbericht bis 2040 um 42 Prozent auf 115 200. Dann ist der Höhepunkt erreicht.

Rheinische Post

P2News

Werbeanzeige

Check Also

Annette Schavan: CDU bleibt neugierig auf die Piraten

Die stellvertretende CDU-Chefin Annette Schavan blickt wachsam auf den Erfolg der Piratenpartei. „Gerade das sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.